Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Tödlicher Verkehrsunfall auf der A2 bei Pratteln BL



Zu einer tödlichen Kollision ist es am Samstagabend auf der A2 bei Pratteln BL gekommen: Eine Person war von einem Auto erfasst worden. Hintergründe des Unfalls waren zunächst nicht bekannt. Die A2 wurde in Fahrtrichtung Basel gesperrt.

Der Unfall ereignete sich um etwa 18.20 Uhr bei der Autobahnraststätte. Laut einem Polizeisprecher war das Opfer auf der Stelle tot. Warum sich das Opfer auf der Fahrbahn aufhielt, sei noch unbekannt. Die Identität des Opfers sei ebenfalls noch unklar. Weitere Informationen wurden für den späteren Abend in Aussicht gestellt.

Nach dem Unfall wurde die Autobahn in Fahrtrichtung Basel komplett gesperrt. Entsprechend kam es zu grösseren Verkehrsbehinderungen und Staus. Zunächst wurde der Autobahnverkehr über die Raststätten-Spuren umgeleitet. Die Polizei rät, den Unfallort grossräumig zu umfahren. Die Dauer der Sperrung zwecks Spurensicherung und Räumung ist offen.

Neben dem Auto, das das Opfer als erstes erfasste, waren noch zwei weitere Autos in den Unfall involviert. Jene Raststätte ist als brückenförmiges Gebäude quer über die Fahrbahn gebaut und hat Parkplätze in beiden Fahrtrichtungen. Man kann so die A2 dort durch die Raststätte überqueren. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!