DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Kolonialkirche mit wertvollen Kunstwerken in Peru abgebrannt



Eine Kolonialkirche mit wertvollen Kunstwerken ist im peruanischen Cusco abgebrannt. Eine spanische Skulptur aus dem 16. Jahrhunderts und mehrere Werke des bekannten Quechua-Malers Diego Quispe Tito (1611-1681) gingen bei dem Brand am Freitag verloren.

Die Kirche wurde zu 80 Prozent zerstört, wie der Kultur-Direktor von Cusco, Víctor Vidal, Journalisten erklärte. Der gold-laminierte Altar wurde ebenfalls zerstört. Das Feuer entstand nach ersten Ermittlungen durch einen Kurzschluss.

Ein Grossteil der Kunstwerke konnte vor den Flammen gerettet werden. Die Kirche war von der Regierung vor vier Jahren für umgerechnet 1.4 Millionen Franken restauriert worden. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter