Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Arbeiten mit Pestiziden

Bananen-Gigant Dole will erkrankte Arbeiter entschädigen



Der US-Bananenproduzent Dole zahlt 1700 erkrankten Feldarbeitern in Nicaragu Geld. Sie waren in den 1970er Jahren auf den Plantagen des Unternehmens den Pestiziden Nemagón und Fumazone ausgesetzt. Deshalb entschädigt sie die Bananen-Firma. 

epa04524834 A young Myanmar boy carries bananas on his shoulder at a jetty of Yangon river, Yangon, Myanmar, 11 December 2014.  EPA/LYNN BO BO

Wie viel Dole den einzelnen Mitarbeitern ausbezahlt, ist noch unklar.  Bild: LYNN BO BO/EPA/KEYSTONE

Die Pflanzenschutzmittel stehen im Verdacht, Unfruchtbarkeit, Krebs und Missbildungen bei Ungeborenen zu verursachen. «Die Entschädigungen werden bald ausgezahlt», zitierte die Zeitung «El Nuevo Diario» am Samstag den Dole-Sprecher Humberto Hurtado.

Wegen der Verwendung schädlicher Substanzen auf ihren Feldern hatte Dole in den vergangenen Jahren bereits Tausende ehemalige Arbeiter in Mittelamerika entschädigt. Das Unternehmen ist nach eigenen Angaben der grösste Obstproduzent der Welt und in über 90 Ländern aktiv. (feb/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter