DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Mindestens 1013 Ebola-Tote

Weiterer Mann stirbt in Nigeria an Ebola

13.08.2014, 09:5813.08.2014, 10:13

In Nigeria hat es nach Angaben der westafrikanischen Wirtschaftsgemeinschaft Ecowas einen weiteren Ebola-Toten gegeben. Ein 36-jähriger Mitarbeiter sei in Lagos gestorben, teilte Ecowas am späten Dienstagabend mit.

Er habe Kontakt zu dem infizierten Berater der liberianischen Regierung gehabt, der im Juli nach Lagos geflogen und am Flughafen zusammengebrochen war.

Der Ecowas-Mitarbeiter habe seither unter Quarantäne gestanden, hiess es weiter. In Nigeria sind damit bislang drei Menschen an Ebola gestorben, mehr als 100 Menschen stehen derzeit unter Beobachtung.

Drei Länder – Gambia, die Elfenbeinküste und Sambia – haben Flüge aus Nigeria inzwischen gesperrt. Sierra Leone ist derzeit am stärksten betroffen von der Epidemie. Dort starben bisher über 300 Personen an dem Virus. (jas/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter