DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Haushoher Wahlsieg für Regierungskoalition in Japan



Die Regierungskoalition des japanischen Ministerpräsidenten Shinzo Abe hat die Parlamentswahl Prognosen zufolge haushoch gewonnen. Die konservative Koalition komme auf 311 Sitze in dem 465-köpfigen Parlament, berichtete der Sender TBS am Sonntag.

Auch der Fernsehsender NHK meldete kurz nach Schliessung der Wahllokale auf Basis von Wählerbefragungen einen klaren Sieg der Regierungskoalition. Abe hatte die Wahl zum Unterhaus, das den Regierungschef wählt, um mehr als ein Jahr vorgezogen, um von guten Umfrageergebnissen zu profitieren.

Seine nach Skandalen abgesackten Umfragewerte hatten sich im Zuge der Nordkorea-Krise gerade erholt. Die Opposition warf ihm vor, durch die Neuwahlen Fragen nach seinen Skandalen abwürgen zu wollen. Abe sagte, er wolle ein Mandat zur Verwendung von Einnahmen einer geplanten Steuererhöhung und für seinen harten Nordkorea-Kurs. (sda/afp/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter