Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Massenkarambolage mit 50 Fahrzeugen fordert auf der A3 14 Verletzte



Auf der A3 in Bilten in Richtung Chur sind am Freitagmorgen bei dichtem Nebel etwa 50 Fahrzeuge ineinander geprallt. Nach ersten Angaben der Glarner Kantonspolizei wurden bei der Auffahrkollision 14 Personen verletzt.

Die Autobahn zwischen der Verzweigung Reichenburg und Bilten in Richtung Chur bleibe die nächsten Stunden gesperrt, meldete die Polizei weiter. Die Bergungs- und Räumungsarbeiten seien im Gang. Mehrere Ambulanzen und die Rega stünden im Einsatz.

Die Kantonspolizei bittet, das Gebiet grossräumig zu umfahren. Verkehrsumleitungen würden signalisiert. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter