DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Kriminalität: Zoll deckt Bargeldschmuggel an Schweizer Grenze auf

30.07.2015, 13:48

Zollfahnder haben am Donnerstag in Konstanz zwei Männer erwischt, die insgesamt rund 150'000 Euro über die Grenze schmuggeln wollten.

Ein 55-jähriger Mann gab bei der Einreise nach Deutschland an, dass er 10 000 Euro in bar dabei habe. Wie sich herausstellte, versuchte der Mann den dreifachen Betrag - rund 30'000 Euro - einzuführen. Nach Angaben der Polizei hatte der Mann noch am selben Tag sein Schweizer Bankkonto aufgelöst.

Ein anderer Mann aus Oberbayern fiel den Fahndern durch seinen brandneuen Oldtimer auf, mit dem er auf der Autobahn von der Schweiz aus nach Deutschland einfuhr.

Der 55 Jahre alte Autoliebhaber meldete den Wagen zwar an, er hatte aber dem Zoll unterschlagen, dass er zum Kauf des Fahrzeugs rund 120'000 Euro in die Schweiz mitgenommen hatte. Gegen die Männer wurde ein Bussgeldverfahren eingeleitet. Sie konnten ihre Heimreise fortsetzen. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter