DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Medien

Markus Gilli wird Chefredaktor der TV-Sender der AZ-Medien 



Portrait von Markus Gilli, Programmleiter, Chefredaktor und Moderator von Tele Zueri, aufgenommen am 22. Januar 2008 in Zuerich, Schweiz. (KEYSTONE/Martin Ruetschi)

Bild: KEYSTONE

Mit der Lancierung des neuen, nationalen Fernsehsenders TV24 regeln die AZ Medien per 1. April die Verantwortlichkeiten der TV-Senderfamilie neu. Der bisherige TeleZüri-Chefredaktor Markus Gilli ist zum Chefredaktor der TV-Senderfamilie ernannt worden. TeleZüri und TeleBärn bekommen neue Chefs. Nachfolger von Gilli als Chefredaktor von TeleZüri wird Claude Winet, wie die AZ Medien am Dienstag mitteilten.

Gleichzeitig wurde Adrian Grob zum neuen Chefredaktor von TeleBärn ernannt. Er ersetzt Werner de Schepper, der weiterhin die Talksendung «TalkTäglich» auf TeleBärn und Tele M1 moderieren wird. Zudem wird de Schepper als Kolumnist für die «Aargauer Zeitung» tätig sein und für die Chefredaktion Projekte des Zeitungsverbundes «Nordwestschweiz» entwickeln. Stephan Gassner bleibt Chefredaktor von Tele M1. Markus Gilli wird in seiner Funktion als Chefredaktor der TV-Senderfamilie auch Mitglied des sechsköpfigen Leitungsteams des Geschäftsbereichs TV. Dieses wird von Roger Elsener geführt. Ihm zur Seite stehen neben Gilli Peter Canale (Leitung Technik und Produktion), Daniel Schnüriger (Leitung Verkauf und stellvertretender Geschäftsführer Belcom), Laura Berndt (Leitung Marketing) und Ute von Moers (stellvertretende Geschäftsführerin der Belcom und Leiterin Lizenzprogramm von TV24).

TV24 geht am 12. Mai erstmals auf Sendung. TV24 will laut AZ Medien ein breites Programmspektrum von News, Schweizer Eigenproduktionen, Musik und Dokumentationen bieten. TV24 ergänzt das vorhandene Fernsehportfolio der AZ Medien mit den Sendern TeleZüri, Tele M1 und TeleBärn. (kub/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter