Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

400 Soldaten

UNO-Truppe beginnt Einsatz in Somalias Hauptstadt Mogadischu



Nach einer Reihe von Anschlägen hat eine Militäreinheit der Vereinten Nationen am Sonntag ihren Einsatz in der somalischen Hauptstadt Mogadischu begonnen. Die 400 Soldaten aus Uganda sollen Einrichtungen und Mitarbeiter der UNO schützen.

Die Truppe hat ihren Sitz auf dem schwer gesicherten Flughafen von Mogadischu. Die Stadt wurde in den vergangenen Monaten von Anschlägen der dschihadistischen Shabaab-Miliz erschüttert.

Truppen aus Uganda sind bereits als Teil der 22'000 Soldaten umfassenden Mission der Afrikanischen Union in Somalia (AMISOM) in dem Land stationiert. Seit dem Jahr 1991 herrscht in Somalia Bürgerkrieg, eine funktionierende Staatsgewalt gibt es im Land nur stellenweise. (viw/sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter