DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Todesfall: Fotograf Ernst Scheidegger mit 92 Jahren verstorben



Der Zürcher Fotograf Ernst Scheidegger ist am Dienstag im Alter von 92 Jahren gestorben. Das gab das Centro Giacometti in Stampa am Mittwoch auf seiner Homepage bekannt. Scheidegger war unter anderem für seine Porträts des Bildhauers Alberto Giacometti bekannt.

Ernst Scheidegger wurde 1923 in Rorschach SG geboren und absolvierte die Fotoklasse der Kunstgewerbeschule Zürich. Bald danach machte er sich als Fotograf mit Reise- und Reportageaufnahmen sowie Künstlerporträts einen Namen.

Scheidegger war auch als Bildredaktor für die «Neue Zürcher Zeitung» tätig und konzipierte Buchreihen für verschiedene Verlage. Zudem realisierte er für das Schweizer Fernsehen und als selbstständiger Produzent rund zwei Dutzend Dokumentarfilme. Lange Jahre führte Scheidegger in Zürich eine Galerie, wobei er auch selber malte.

2011 verlieh das Bundesamt für Kultur dem Künstler einen «Grand Prix Design», 2013 erhielt Scheidegger die Goldene Ehrenmedaille des Kantons Zürich. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter