DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
bild: imgur

Wie du dir das Weihnachtsessen mit den Kollegen vorstellst – und wie es wirklich wird

04.12.2017, 15:0904.12.2017, 15:13
madeleine sigrist

Aaaah, die Weihnachtsparty mit Chef und Gspänli: Fröhliches Zusammensitzen, ein Glas Wein zum Anstossen und gute Gespräche ...

Doch die Realität sieht meist ganz anders aus. 

Ein angeregtes Gespräch mit deinem Tischnachbarn 

Erwartung: 

Realität:

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: gifsec

Der watson-Adventskalender mit Loro&Nico:

Nach ein paar Drinks kann man langsam etwas zur allgemeinen Unterhaltung beitragen

Erwartung:

bild: watson/shutterstock

Realität: 

bild: imgur

Bei Gelegenheit um eine Gehaltserhöhung bitten

Erwartung:

bild: watson/shutterstock

Realität:

bild: pintast

Wenn du als Mann denkst, dass du die süsse Kollegin mit der Zipfelmütze abschleppen kannst

Erwartung: 

bild: shutterstock/watson

Realität: 

bild: imgur

Hübsche Gruppenfotos für die Ewigkeit machen

Erwartung: 

bild: watson/shutterstock

Realität: 

bild: flickr

Keinen Unfug mit Büromaterial machen

Vorstellung: 

bild: watson/shutterstock

Realität: 

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: youtube

Nicht (unangenehm) auffallen 

Erwartung:

bild: watson/shutterstock

Realität:

Nach einem gelungenen Abend nach Hause gehen und sich des Lebens freuen 

Erwartung:

bild: watson/shutterstock

Realität:

Animiertes GIFGIF abspielen
bild: imgur/watson

Und immer so kalt ist es an diesen Weihnachtsessen! «Hör auf zu lüften! Es ist sch**sskalt!»

Video: watson/Corsin Manser, Emily Engkent

93 Gründe dagegen, an der Weihnachtsparty allzu viel zu saufen

1 / 94
93 Gründe dagegen, dieses Wochenende allzu viel zu saufen
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Fails, Fails, Fails

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!