Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Kabinenpersonal von British Airways sagt Streik über Weihnachten ab



Das Kabinenpersonal von British Airways nimmt Abstand von seinen Streikplänen zu Weihnachten. Grund sei ein verbessertes Angebot der Fluggesellschaft im laufenden Tarifstreit, teilte die Gewerkschaft Unite am Donnerstagabend mit.

Die Mitglieder sollen nun über die Offerte abstimmen. British Airways begrüsste die Ankündigung der Arbeitnehmervertreter. Mitte Dezember hatte Unite zu Arbeitsniederlegungen über die Feiertage aufgerufen. Ursprünglich wollten mehr als 2500 Unite-Mitglieder Dutzende Kurz- und Mittelstreckenflüge bestreiken. Das betroffene Kabinenpersonal verdient nach Gewerkschaftsangaben nur etwas mehr als den Mindestlohn.

Bei der Lufthansa hatten zuletzt die Piloten gestreikt und für massive Flugausfälle gesorgt. Der Streit soll nun mittels einer Schlichtung gelöst werden. Diese soll bis Ende Januar abgeschlossen werden. (sda/reu)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter