Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

900 Kilogramm Kokain in Bananenlieferung



In einer angeblichen Bananenlieferung haben spanische Ermittler 900 Kilogramm Kokain entdeckt. Die Drogen seien aus Kolumbien gekommen, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Sie seien in zwei Schiffscontainern entdeckt worden, in denen offiziell Bananen transportiert wurden. Die mutmasslichen Drogenhändler, drei Spanier, seien festgenommen worden.

Sie hatten ihr illegales Handeln über eine Importfirma für Früchte verschleiert, deren Chef einer von ihnen war. Über die Firma hatten die Täter die zwei Container in den Hafen von Algeciras liefern lassen und dann in einer Lagerhalle im etwa 180 Kilometer entfernten Sevilla versteckt. (sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter