Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bossard und Tesla verlängern Zusammenarbeit bis 2020



Das Verbindungstechnik- und Logistikunternehmen Bossard kann den US-Elektrofahrzeughersteller Tesla als Kunden behalten: Die beiden Unternehmen haben die Zusammenarbeit vertraglich bis 2020 verlängert.

Die intensive Kooperation umfasse nicht nur die logistische Versorgung bis an das Produktionsband, sondern beinhalte auch die aktive Zusammenarbeit in allen Belangen der Verbindungstechnik sowie in der Entwicklungsphase neuer Modelle, schreibt Bossard in einer Mitteilung vom Freitag.

Tesla ist seit 2010 ein wichtiger Grosskunde von Bossard. Dessen Bedeutung für das Schweizer Unternehmen zeigte sich zuletzt etwa in einem starken Zuwachs des US-Geschäfts im dritten Quartal: Die Umsätze in den USA kletterten um 13.3 Prozent auf 44.4 Millionen Franken - was Bossard im Wesentlichen auf die Kooperation mit Tesla zurückführte.

Tesla hat im dritten Quartal die Verkaufserlöse um 145 Prozent auf 2.3 Milliarden Franken gesteigert. Der Autohersteller bekräftigte das Ziel, in der zweiten Jahreshälfte 50'000 Fahrzeuge auszuliefern. Im vierten Quartal sollen trotz Winterwetter etwas mehr als 25'000 Wagen an die Kundschaft gebracht werden.

Bossard beschäftigt 2000 Mitarbeitende an über 70 Standorten und setzte 2015 656.3 Millionen Franken um. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen