DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Banken: Swisscanto gibt der Zürcher Kantonalbank Rückenwind



Die Zürcher Kantonalbank (ZKB) hat dank einer deutlichen Steigerung der Erlöse aus dem Handels- und dem Kommissionsgeschäft ihr Halbjahresergebnis deutlich verbessern können. Trotz Negativzinsen hat die ZKB selbst im Zinsengeschäft leicht besser abgeschlossen.

Das bessere Ergebnis im Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft ist aber hauptsächlich auf die Übernahme der Fondsgesellschaft Swisscanto zurückzuführen, wie aus der Medienmitteilung der Bank vom Freitag hervorgeht. Alles in allem stiegen die Erträge der Bank um 11.2 Prozent auf 1.1 Milliarden Franken.

Der Bruttogewinn zog um 8.3 Prozent auf 420 Millionen Franken an, der Konzerngewinn fiel mit 393 Millionen Franken in der ersten Jahreshälfte 2015 gar 16.9 Prozent höher aus als in der gleichen Periode des Vorjahres. Mit der Übernahme von Swisscanto sind indes nicht nur die Erträge gestiegen, sondern auch die Kosten. Mit 13.1 Prozent stieg der Geschäftsaufwand der ZKB sogar stärker als die Erträge. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter