DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Uhren eine Stunde vorstellen

In der Nacht auf Sonntag beginnt die Sommerzeit 



Nun bleibt es am Abend wieder länger hell – in der Nacht auf Sonntag beginnt in der Schweiz die Sommerzeit: Wie jeden Frühling werden um 2 Uhr die Uhren um eine Stunde vorgestellt. Die Sommerzeit dauert dieses Jahr bis zum 26. Oktober. Mit der Sommerzeit geht die Sonne am Morgen eine Stunde später auf, während es am Abend länger hell bleibt. Wegen der Zeitumstellung werden am 30. März alle Züge und Busse mit Abfahrtszeit nach 2 Uhr mit einer Stunde Verspätung verkehren. Schweizweit betrifft dies nach SBB-Angaben rund 50 Züge, vor allem im Zürcher und im Tessiner S-Bahn-Netz. Der Wechsel auf die Sommerzeit erfolgt bei der Mehrzahl der öffentlichen Zeitmesser automatisch – etwa bei Bahnhofuhren. (kub/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter