DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Scarlett Johanssons Filme spielten 2016 am meisten ein



Scarlett Johansson ist jener Hollywoodstar, dessen Filme im ablaufenden Jahr am meisten Geld an den Kinokassen einspielten. 1.2 Milliarden US-Dollar nahmen ihre beiden Werke, das Superheldenepos «Captain America: Civil War» und die Hollywoodsatire «Hail Caesar» ein.

Der Erfolg ist dabei primär dem Disney-Werk «Captain America: Civil War» zuzurechnen. So lag dieses mit Ticketeinnahmen von 1.15 Milliarden US-Dollar heuer weltweit an der Spitze der kommerziell erfolgreichsten Filme. Entsprechend finden sich mit Chris Evans und Robert Downey junior auch zwei Co-Stars von Johansson auf Platz 2 und 3 der Statistik.

Dahinter folgt die australische Schauspielerin Margot Robbie, deren Streifen «Suicide Squad» und «The Legend of Tarzan» mit Christoph Waltz insgesamt 1.1 Milliarden US-Dollar einspielten. (sda/reuters)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter