Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schokolade: Chocolat Frey ändert Strategie: Stellenabbau in Buchs



Die Migros-Tochter Chocolat Frey ist unter Druck und beschränkt ihr Exportgeschäft. Das hat Folgen für rund 50 Mitarbeiter am Produktionsstandort in Buchs AG. Ihr Arbeitspensum wird reduziert, sie werden früher pensioniert oder - wenn nicht anders möglich - entlassen.

Es sei ein fairer Sozialplan entwickelt worden, schreibt Chocolat Frey in einer Mitteilung vom Donnerstag. Man sei bemüht, allen Betroffenen eine alternative Arbeitsstelle in- oder ausserhalb des Unternehmens zu vermitteln.

Die Rahmenbedingungen für die Schweizer Schokoladeproduzenten hätten sich in den letzten zwei Jahren drastisch verändert, schreibt das Unternehmen. Die Rohstoffpreise für Kakao oder Nüsse seien um bis zu 200 Prozent gestiegen. Ausländische Anbieter drängten auf den einheimischen Markt. Und der starke Franken erschwere das Exportgeschäft.

Daher sehe man sich gezwungen, die Exportstrategie anzupassen. Ab nächstem Jahr konzentriere sich Chocolat Frey im Export auf die Eigenmarken. Das Markengeschäft werde nur noch in Ländern weitergeführt, in denen durch Vor-Ort-Produktion Marktnähe und Wettbewerbsvorteile bestünden.

Diese strategische Änderung habe zur Folge, dass am Standort Buchs die genannten personellen Massnahmen umgesetzt werden müssten. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter