Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Grippe: Grippewelle ist vorerst vorbei



Die Grippewelle ist diese Saison besonders hartnäckig gewesen - doch jetzt scheint sie überstanden. Nach zwölf Wochen ist die Zahl der Grippekranken letzte Woche erstmals wieder unter den nationalen Schwellenwert gesunken, wie die Sentinella Grippe-Überwachung zeigt.

In den Vorjahren hatte die Grippeepidemie jeweils nur zwischen acht und zehn Wochen gedauert. Ein möglicher Grund für die lange Grippewelle dieses Jahr ist die schlechtere Wirkung der Grippeimpfung. Auch geimpfte Personen mussten mit einem erhöhten Krankheitsrisiko rechnen. Je nach Art der Impfung wurden nur gerade 59 Prozent der Grippeviren durch die Impfung abgedeckt.

Ganz vorüber ist die Grippewelle noch nicht. Letzte Woche meldeten sich noch 59 Personen pro 100'000 Einwohner wegen grippeähnlichen Erkrankungen beim Arzt. Besonders in der Nordwest- und Westschweiz ist die Grippe weiterhin weit verbreitet. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter