Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Versicherungen: Früherer Postchef Ulrich Gygi nicht mehr im AXA-Verwaltungsrat



Prominenter Abgang bei Axa Winterthur: Nach zehn Jahren scheidet der frühere Postchef Ulrich Gygi aus Altersgründen aus dem Verwaltungsrat des Versicherungskonzern aus.

Gygi war von 2000 bis 2009 Konzernleiter der Schweizerischen Post. 2006 wurde er von der Wirtschaftszeitung Cash zum Manager des Jahres gewählt. Seit 2009 ist er Verwaltungsratspräsident der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB).

Neu in den Axa-Verwaltungsrat gewählt wurden Marina de Planta und Max E. Katz, beide für eine Amtsperiode von drei Jahren. Den Vorsitz im Audit and Risk Committee, das Gygi inne hatte, wird gemäss Communiqué vom Freitag die bisherige Verwaltungsrätin Wanda Eriksen-Grundbacher übernehmen. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter