Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Michael Rogers

Vize-Admiral soll neuer NSA-Chef werden



Michael Rogers

This Oct. 5, 2011, photo, provided by the U.S. Navy, shows Vice Adm. Michael Rogers. Defense Secretary Chuck Hagel is announcing that Rogers, the head of the Navy's Cyber Command, has been chosen to be the next chief of the troubled National Security Agency. Rogers, also a former intelligence director for the Joint Chiefs of Staff, is being nominated to replace Army Gen. Keith Alexander. (AP Photo.U.S. Navy)

Bild: ap/U.S. Navy

Der wegen seiner weltumspannenden Überwachungsprogramme in die Kritik geratene US-Geheimdienst NSA soll nach Angaben von US-Verteidigungsminister Chuck Hagel künftig von Vizeadmiral Michael Rogers geführt werden. Er sei für das schwierige Amt «ganz besonders» qualifiziert.

Präsident Barack Obama habe Rogers für die Nachfolge des scheidenden NSA-Chefs General Keith Alexander nominiert, erklärte Hagel am Donnerstag. Rogers Ernennung muss noch vom Senat gebilligt werden. Als NSA-Chef würde der 53-Jährige zugleich das Cyber-Kommando der US-Streitkräfte führen. Alexanders Pensionierung wird für Mitte März erwartet. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen