Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Korruptionsprozess gegen Ex-Regierungschef Hongkongs begonnen



In der chinesischen Sonderverwaltungszone Hongkong hat der Korruptionsprozess gegen den Ex-Regierungschef Donald Tsang begonnen. Tsang, der wegen mehrfacher Amtsvergehen angeklagt wurde, beteuerte laut der «South China Morning Post» am Dienstag seine Unschuld.

Tsang wird unter anderem vorgeworfen, sein Verhältnis zum Hongkonger Geschäftsmann Bill Wong Cho-bau verschleiert zu haben. So soll Tsang in seiner Amtszeit vom Unternehmer zu günstigen Konditionen ein Luxusapartment gemietet haben, dessen Medienunternehmen sich zum gleichen Zeitpunkt um eine neue Übertragungslizenz bei Hongkongs Behörden bemüht hatte.

Der 72-Jährige Tsang war von 2005 bis 2012 Verwaltungschef von Hongkong. Es wird erwartet, dass der Prozess gegen ihn etwa 20 Tage dauert. Sollte Tsang in allen Anklagepunkten verurteilt werden, drohen ihm bis zu 21 Jahre Haft.

Das Verfahren gegen Tsang ist der grösste Korruptionsprozess in der asiatischen Finanzmetropole, seit vor zwei Jahren der ehemalige Vize-Regierungschef Rafael Hui verurteilt wurde. Hui hatte von einen Bau-Magnaten der Stadt Bestechungsgelder in Höhe von 8.5 Millionen Dollar angenommen. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter