Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Hausbrand in Wettingen AG: Rentnerin rettet sich ins Freie



Ein Feuer hat in der Nacht auf Mittwoch in Wettingen AG ein Einfamilienhaus zerstört. Die 76-jährige Bewohnerin, die sich selbst ins Freie retten konnte, musste wegen Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung ins Spital.

Die Bewohnerin des älteren Einfamilienhauses hatte kurz vor drei Uhr die Küche aufgesucht. Dort hörte sie plötzlich Geräusche und bemerkte dann, dass im Schlafzimmer ein Brand ausgebrochen war, wie die Aargauer Kantonspolizei mitteilte.

Die Rentnerin rettete sich ins Freie. Die Nachbarn alarmierten die Feuerwehr. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Haus bereits in Vollbrand.

Das Feuer zerstörte das Einfamilienhaus. Es ist daher nicht mehr bewohnbar. Die Kantonspolizei ermittelt nun die Brandursache. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter