Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

WM-Skiathlon über 30km

Dario Cologna holt sich Silber – der Russe Maxim Wilegschanin ist Weltmeister



SRF 2 - HD - Live

Schicke uns deinen Input
Ralph Steiner
30 km
Maxim Wilegschanin holt Gold, Dario Cologna Silber! Es ist wohl der Stolperer kurz vor Schluss, der dem Münstertaler den Weltmeistertitel kostet. In der Endabrechnung liegt der Schweizer nur 0,4 Sekunden hinter Wilegschanin. Nichts desto trotz, was für ein Auftakt zur WM für Dario Cologna.
Bronze geht an den Kanadier Alex Harvey, die Norweger gehen leer aus.
Der zweite Schweizer, Jonas Baumann, klassiert sich mit exakt drei Sekunden Rückstand auf Rang 30.
29 km
Jetzt führt plötzlich der Russe Wilegschanin. Dario Cologna mit dem entscheidenden Fehler kurz vor Schluss, dies reicht wohl nicht für den WM-Titel.
Animiertes GIFGIF abspielen
28 km
Alex Harvey, der Kanadier, verfolgt Dario Cologna. Noch ist hier nichts gegessen, noch braucht der Schweizer alle Kraft.
Zieht er jedoch so durch, wie die letzten Minuten, dann reicht's für den zweiten WM-Titel im Skiathlon.
27 km
Eine Information zu Petter Northug, der Norweger ist klar zurückgefallen. Der Angriff von Dario Cologna hat das Feld auseinander gerissen. Mutig, wie der Schweizer hier agiert.
26,3 km
Jetzt greift Dario Cologna an. Looooooooooooos! Der Schweizer führt, einzig der Russe Maxim Wilegschanin kann ihm folgen. Gleich hinter diesem Duo liegen Marcus Hellner aus Schweden und der Norweger Didrik Toenseth. Petter Northug ist zurückgefallen.
25 km
Auf zur letzten Runde. Meine Güte, ist das spannend. Marcus Hellner aus Schweden führt, Cologna liegt mit 2,3 Sekunden Rückstand auf Rang 8. Auf Platz 11 ist Petter Northug, der Abstand des Norwegers zur Spitze beträgt etwas über 3 Sekunden.
22 km
Jonas Baumann kämpft um den Anschluss. Der zweite Schweizer liegt 1,5 Minuten hinter der Spitze, er belegt im Moment Rang 26.
21,3 km
Marcus Hellner schraubt die Pace jetzt nach oben. Der Schwede möchte sich absetzen, die weiteren Athleten versuchen nachzuziehen.
Auch Dario Cologna bleibt dran, er läuft gleich hinter dem Russen Maxim Wilegschanin. Auch Petter Northug gehört zur Spitzengruppe, die noch 12 Athleten zählt.
20 km
Der zweite Aufstieg steht an, den ersten zum «Mörderbakken» hat Dario Cologna gut hinter sich gebracht. Der Münstertaler liegt auf Rang 5, dies mit 2,8 Sekunden Rückstand. Cologna schaut immer wieder zurück, wie es um Petter Northug steht. Mit dem Norweger ist auch heute zu rechnen. Noch liegt Northug einige Sekunden hinter der absoluten Spitze.
16,3 km
Der Aufstieg zum «Mörderbakken» steht an, eine harte Sache für alle Athleten. Dario Cologna liegt auf Rang 5 und hat so gute Chancen auf ein Spitzenresultat.
15 km
So, der Skiwechsel steht an. Die nächsten 15 Kilometer geht es mit den Skating-Skiern weiter. Die Kulisse in Falun ist wirklich beeindruckend. 50'000 Zuschauer bejubeln die Athleten, ein Traum.
13,3 km
Dario Cologna liegt auf Rang 9, dies mit einem Mini-Rückstand von 5,6 Sekunden. Jonas Baumann hat mit Rang 20 einiges verloren, er liegt momentan knapp 14 Sekunden hinter dem Führenden Norweger Toenseth. Die Spitzengruppe umfasst aktuell 23 Athleten.
11,5 km
Niskanen und Harvey an der Spitze. Dario Cologna und Jonas Baumann liegen nur 4 Sekunden zurück.
Das sieht bisher sehr gut aus, die Schweizer zeigen eine starke Leistung. Petter Northug, einer der Favoriten, hat mit 8 Sekunden einen minimalen Rückstand. Allerdings, noch immer sind wir nicht bei Rennhälfte angelangt, jede Prognose wäre verfrüht.
10 km
Jetzt führt der Kanadier Harvey, jedoch nur wenige Hunderstel. Das Feld ist beisammen und alle Favoriten mit dabei.
Ob Hellner, Wilegschanin oder Cologna, alle gehören dazu.
8,3 km
Der Vorsprung von Nelson und Gaillard ist weg, das Hauptfeld hat aufgeholt. Dario Cologna und Jonas Baumann gehören zu den ersten Verfolgern. Sie liegen auf den Rängen 9 und 10.
6,5 km
Jean Marc Gaillard und Lars Nelson haben sich etwas abgesetzt. Dario Cologna liegt aktuell knapp 12 Sekunden zurück, Jonas Baumann knapp 14.
Es scheint, als wäre dies die Taktik der Schweden, Nelson etwas vorauszuschicken.
5 km
Der Schwede Nelson führt aktuell. Jonas Baumann liegt auf Rang 9, Dario Cologna mit 5,3 Sekunden Rückstand auf Rang 17.
Die Stimmung ist prächtig, 50'000 Zuschauer sind an dieser Nordisch-WM in Falun mit dabei.
3 km
Calle Halfvarsson liegt nach 3 Kilometern an der Spitze. Ebenfalls vorne mit dabei: Jonas Baumann. Der Schweizer liegt sogar vor Dario Cologna. Nur heisst dies natürlich noch nichts, 27 Kilometer liegen noch vor den Fahrern.
2 km
Nebst Cologna ist auch der Schweizer Jonas Baumann mit im Rennen. Er liegt momentan rund zehn Sekunden zurück, Rang 32 für ihn.
1,5 km
Die Formkurve von Dario Cologna zeigt seit Dezember deutlich nach oben. Vor einem Monat konnte er seinen ersten Saisonsieg feiern.
Heute ist klar, der Münsterstaler hat die Goldmedaille zum Ziel. Bei der ersten Zwischenzeit liegt Dario Cologna 2,4 Sekunden hinter der Spitze.
Es geht los
Der Nordisch-WM-Skiathlon der Herren im schwedischen Falun hat begonnen. Was kann Mitfavorit Dario Cologna zeigen?
Dario Colognas erster Auftritt
Dario Cologna eröffnet seine WM in Falun mit dem Skiathlon. Der Weltmeister von 2013 und Olympiasieger von 2014 in dieser Disziplin gehört zu den grossen Favoriten. «Heiss» ist allerdings auch Sprint-Weltmeister Petter Northug. In der «Lieblingsdisziplin» Colognas muss der Bündner aber auch auf Marcus Hellner, Calle Halfvarsson oder Maxim Wilegschanin aufpassen. Nicht dabei ist dagegen Martin Johnsrud Sundby. Der Saisondominator liegt erkältet zuhause. Um 14.30 Uhr erfolgt der Startschuss.
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter