Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Dritter «Fifty Shades of Grey» übernimmt Spitze in Nordamerika



«Fifty Shades of Grey» bleibt Kinokassenmagnet: Der dritte Teil der gleichnamigen Erotikreihe spielte an seinem Eröffnungswochenende in den USA und Kanada rund 38.8 Millionen Dollar ein, wie der «Hollywood Reporter» berichtete.

Das war zwar weniger als die beiden Vorgängerfilme an ihren jeweiligen Eröffnungswochenenden eingespielt hatten, reichte aber dennoch für den ersten Platz.

Dahinter landete der Zeichentrickfilm «Peter Rabbit», ebenfalls neu eingestiegen, mit rund 25 Millionen Dollar. Auf den dritten Rang schaffte es ein weiterer Neueinsteiger: Der Thriller «The 15:17 to Paris» unter der Regie von Clint Eastwood spielte rund 12.6 Millionen Dollar ein. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter