Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Macron nimmt Friedensgespräche für Libyen auf



Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat Friedensgespräche für Libyen aufgenommen. Der Staatschef traf am Dienstag im Schloss La Celle Saint-Cloud den Ministerpräsidenten der international anerkannten Übergangsregierung, Fajis al-Sarradsch.

Zum Abschluss des Spitzentreffens vor den Toren von Paris sei eine gemeinsame Erklärung von Al-Sarradsch und seinem mächtigen Gegenspieler General Chalifa Haftar geplant, berichteten Diplomaten am Rande der Begegnung.

In dem ölreichen nordafrikanischen Land herrscht seit dem Sturz von Langzeitmachthaber Muammar al-Gaddafi im Jahr 2011 ein Bürgerkrieg. Die Einheiten von Haftar kontrollieren weite Teile im Osten des Landes. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter