DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Sachbearbeiter bei Messerangriff in deutschem Jobcenter verletzt

05.12.2017, 01:36

Ein Mann hat in einem deutschen Jobcenter auf einen Sachbearbeiter mit einem Messer eingestochen. Laut Polizei zückte der 37-jährige Täter bei einem Gespräch in Hattingen in Nordrhein-Westfalen sein Messer und verletzte den Sachbearbeiter an Bauch und Oberkörper.

Der Angegriffene konnte sich hinter einer Tür in Sicherheit bringen, wie die Polizei am Montagabend mitteilte. Der Täter floh daraufhin.

Beamte nahmen den 37-Jährigen später in der Nähe des Jobcenters fest. Der Mann leistete keinen Widerstand und gab den Messerangriff zu.

Als Motiv für die Gewalttat gab er an, ihm seien die Leistungen gekürzt worden. Die Mordkommission aus Hagen übernahm die Ermittlungen. Der 37-Jährige soll am Dienstag einem Haftrichter vorgeführt werden. (sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!