Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Letzte Gedichte von Leonard Cohen sollen 2018 veröffentlicht werden



Die letzten Gedichte, an denen Leonard Cohen noch wenige Tage vor seinem Tod gearbeitet hat, sollen im Oktober kommenden Jahres veröffentlicht werden.

Der Band «The Flame» werde neben den bislang unveröffentlichten Gedichten auch einige Prosatexte, Illustrationen und die Liedtexte seiner letzten drei Musikalben vereinen, erklärte Cohens früherer Manager Robert Kory am Freitag.

Der kanadische Singer-Songwriter war am 7. November 2016 im Alter von 82 Jahren gestorben. Er wurde in den 60er Jahren mit seinem Album «Songs Of Leonard Cohen» bekannt; zu seinen berühmtesten Liedern zählen «Suzanne», «Bird on a Wire» und «Hallelujah».

Anfang der 90er Jahre kehrte Cohen dem Showgeschäft den Rücken, um in einem buddhistischen Kloster in Kalifornien zu leben. 2008 kehrte Cohen - unterbrochen von Phasen des Rückzugs - auf die Konzertbühne zurück.

Vor seinem Durchbruch als Musiker hatte sich Cohen vor allem als Autor betätigt. Er schrieb insbesondere Gedichte, veröffentlichte aber auch zwei Romane. (sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter