Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wodka-Flasche im Millionenwert nach Diebstahl wieder aufgetaucht



Die in Kopenhagen gestohlene goldene Wodka-Flasche im Millionenwert ist wieder aufgetaucht. Sie sei auf einer Baustelle nördlich der dänischen Hauptstadt gefunden worden, teilte die Polizei am Freitag mit.

Nach erstem Anschein sei die Flasche intakt. Sie sei allerdings leer, sagte Sammler Brian Ingberg, aus dessen Bestand das Prachtstück in der Nacht zum Dienstag gestohlen wurde, der Zeitung «Ekstra Bladet».

Wertvoll ist der seltene Russo-Baltique-Wodka, der laut Ingberg zu den teuersten der Welt gehört, aber nicht in erster Linie wegen des Inhalts. Die Flasche bestehe aus drei Kilo Gold und drei Kilo Silber und habe so einen Wert von 1.3 Millionen Dollar, gab Ingberg an. Der Sammler bekam das teure Stück, das auch schon in der Serie «House of Cards» zu sehen war, als Leihgabe aus Russland.

Wer hinter dem Diebstahl steckte, war nicht bekannt. Besitzer Ingberg vermutet, dass der Dieb Hilfe aus der Bar hatte. Bilder einer Überwachungskamera zeigen, wie ein maskierter Mann in der Nacht zum Dienstag mit einer Taschenlampe die Flaschenregale absucht, sich schliesslich eine Flasche schnappt und aus der Bar «Café 33» flüchtet.

«Jemand muss einen Schlüssel von jemandem erhalten haben, der vorher hier gearbeitet hat», sagte Ingberg der Nachrichtenagentur AFP. Die dänische Polizei ermittelt. (sda/dpa/afp)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter