DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Finma sanktioniert Falcon im 1MDB-Fall



Nach der Tessiner BSI gerät auch die Falcon Private Bank wegen des malaysischen Staatsfonds 1MDB unter Druck. Sie wird von der Eidgenössische Finanzmarktaufsicht Finma sanktioniert.

Die Monetary Authority of Singapore (MAS) entzieht Falcon zudem den Status einer Handelsbank in dem asiatischen Stadtstaat.

Grund sind die Geschäftsbeziehungen und Transaktionen, wie es in der Mitteilung der Finma heisst, welche in der Nacht zum Dienstag publiziert wurde.

Die Bank habe ungenügende Abklärungen in der Schweiz, Singapur und Hongkong vorgenommen. Die Behörde zieht den unrechtmässig erzielten Gewinn von 2.5 Millionen Franken ein und verbietet der Bank neue Geschäftsbeziehungen mit politisch exponierten Personen aus dem Ausland für drei Jahre. Zudem wird der Bank für den Wiederholungsfall der Bewilligungsentzug angedroht. (sda/awp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter