Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Virales Video

Fräulein Narziss macht ein Selfie. Und noch eins. Und noch eins, zwei, drei, vier ...



Sich mit dem Handy selbst zu inszenieren, ist heute für viele Standard. Man kann es aber auch übertreiben, wie das Video von einer besonders kameraverliebten jungen Dame zeigt, das es bis in die Huffington Post geschafft hat.

«Im Ernst: Die Kleine macht das schon seit einiger Zeit», erklärt die Frau, die mit dem Telefon filmt. «Ich konnte mein Handy herausholen, ein paar Bilder schiessen und nun dieses Video machen.» Innerhalb eines Tages fand der Ego-Clip eine knappe Dreiviertelmillion Zuschauer.

Wenn es wirklich eine «Generation Selfie» gibt, muss sich niemand sorgen, dass diese unter Selbsthass leidet. Andererseits muss man konstatieren, dass im Jahr 1985 16-Jährige auch gefühlte Stunden vor Spiegeln verbringen konnten. Und den Narziss, den Namensgeber des Narzissmus, haben ja bekanntlich die alten Griechen erfunden. Beruhigend: Eitelkeit ist keine Frage der Generation.

Vorteil der Moderne: Ein Handybild verschwimmt bei Regen kaum

Narziss, Gemälde von Michelangelo Merisi da Caravaggio (ca. 1594)

Der Jüngling «Narziss» aus der griechischen Mythologie – hier von Caravaggio zwischen 1594 und 1596 mit Ölfarben gemalt. Bild: Gemeinfrei, via Wikipedia

(phi)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter