Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

4 Tage Regen, Musik und Bier: Das war «Schlammgallen» 2017

02.07.17, 14:48 03.07.17, 15:33

Mit dem Pferdekopf am Beth-Ditto-Konzert. Bild: EPA/KEYSTONE



Abwechslungsreiches Wetter und ein abwechslungsreiches Programm haben das 41. Openair St. Gallen geprägt. Am Sonntag geht das viertägige Festival zu Ende – erstmals seit 2011 war es nicht ausverkauft.

Musik? Nicht so wichtig. Hauptsache Schlamm ist genug da. Bild: EPA/KEYSTONE

Trotzdem zogen die Veranstalter am Sonntag eine positive Bilanz: Am Donnerstag waren rund 20'000 Nachtschwärmer und von Freitag bis Sonntag jeweils 29'000 Besucher auf dem Festivalgelände, das sich jedes Jahr in eine riesige Zeltstadt verwandelt. Auch in diesem Jahr machte «Schlammgallen» seinem Übernamen wieder alle Ehren: Bereits am Freitag zog ein kräftiges Gewitter über das Sittertobel und hinterliess Pfützen und Matsch.

Openair St.Gallen 2017

Trotz Regen, Kälte und Dreck liess sich das Festivalvolk die Freude nicht verderben. Während der vier Festivaltage habe es keine grösseren Zwischenfälle gegeben, teilten die Verantwortlichen am Sonntag mit. Auch die Sanität hatte hauptsächlich Bagatellfälle zu behandeln. Das elektronische Zahlungssystem und die verstärkten Zutrittskontrolle liefen routiniert, wie es weiter hiess.

Als Headliner standen etwa die Toten Hosen, Die Beginner, Justice, Beth Ditto und Bastille auf dem Programm. Am Sonntagnachmittag wird Biffy Clyro als letzte Band auf der Sitterbühne nochmals für Stimmung sorgen. (wst/sda)

Festivals bei World of watson

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

«Who is America?» – 7 Fakten über die neue Skandal-Show von Sacha Baron Cohen

Warum das chinesische Modell über den Westen siegen wird

Die 10 wichtigsten Fragen und Antworten zur WM 2022 in Katar

Hat die Queen gerade Trump getrollt? Diese Bloggerin ist davon absolut überzeugt

Ein kleiner Vorgeschmack, was uns bei der nächsten WM erwartet

So gross müsste ein Gebäude sein, um die gesamte (!) Menschheit zu beherbergen

Nach diesen 5 Dokus wirst auch du deine Ernährung hinterfragen

Wie mich Sekten mundtot machen wollten – und was ich daraus gelernt habe

«Nur no ä halbs Minipic»: Lara Stoll steckt für 127 Stunden mit dem Finger im Abfluss fest

Erkennst du alle Filme an nur einem Bild? Wer weniger als 7 hat, muss GZSZ* gucken!

8 Dinge, die purer Horror sind, wenn sie morgens vor deinem ersten Kaffee passieren

Bei welchen Fluglinien hast du gratis oder günstig WLAN? Der Preisvergleich zeigt's

Das sind die Tops und Flops der WM

Dritter Platz für ETH Lausanne

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Daily Newsletter

6
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • c-bra 04.07.2017 11:19
    Highlight Schade hat es am Donnerstag leicht angefangen zu "Tröpfeln" :-D, ansonsten wie immer, die schönsten Tage im Jahr. Warum können die Menschen nicht immer so gut dauf sein wie an OpenAirs?
    3 0 Melden
  • Spooky 04.07.2017 00:31
    Highlight Ihr habt ja keine Ahnung:

    Jonschwil 2010: Motörhead, Slayer, Metallica, etcetera.

    Aber vor allem Schlamm.

    Lemmy von Motörhead (R.I.P.) hat uns von der Bühne aus bemitleidet, nur um uns dann seine ohrenbetäubende Musik um die Ohren zu schlagen ;-)
    1 4 Melden
  • Steddybär 02.07.2017 20:42
    Highlight Es war einmal mehr ein geniales Openair! <3
    37 4 Melden
  • Fordia 02.07.2017 17:38
    Highlight Und am Samstag hat es kaum geregnet!
    37 1 Melden
  • peterpe 02.07.2017 16:18
    Highlight Es ist noch nicht zu Ende.
    Das letzte Konzert beginnt erst um 18:00 Uhr. ;-)
    54 4 Melden
    • keepitdusty 02.07.2017 16:46
      Highlight und dann erst noch biffy clyro 👌🏻
      29 15 Melden

11 Starter-Kits für (beinahe) alle Typen der Openair-Saison

Zu den 261'729'203 Gründen, den Sommer zu lieben, zählt unter anderem auch die Tatsache, dass wieder getrost auf Feldern und Lichtungen für eine raue, ekstatische Masse musiziert werden darf. Ob Regen oder Sonne, egal. Als kleine Orientierungshilfe hier 11 Starter-Kits für gängige Festival-Typen.

*Trifft natürlich nicht auf alle Festival-Austragungsorte 1:1 zu ...

Artikel lesen