Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Basler Chemiekonzern Lonza kauft US-Unternehmen Capsugel

15.12.16, 07:12

Der Basler Feinchemikalienhersteller und Pharmazulieferer Lonza kauft das US-Unternehmen Capsugel für 5,5 Milliarden Dollar. Darin eingeschlossen sind Refinanzierung bestehender Schulden von Capsugel in Höhe von etwa 2 Milliarden Dollar.

Die Finanzierung erfolgt durch eine Kombination aus Fremd- und Eigenkapital, wie Lonza am Donnertag mitteilte.

Lonza will durch den Zukauf das eigene Angebot ergänzen und schneller wachsen. Der Arzneikapselhersteller Capsugel beschäftigt 3600 Mitarbeitende an 13 Standorten auf drei Kontinenten. Capsugel stellt unter anderem kleine Kapseln her, in die medizinische Wirkstoffe eingefüllt werden können, die Patienten dann schlucken.

Gerüchte über ein Zusammengehen mit Lonza zirkulierten seit einigen Tagen. Lonza sei der führende Bieter, jedoch sei nicht klar, ob der Kaufpreis auch die Schuldenpositionen von Capsugel beinhalte oder nicht, hiess es damals. Das gemeinsame Unternehmen hätte 2015 einen kombinierten Umsatz von rund 4.8 Milliarden erzielt. (gin/sda)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

«Bis jetzt hat kein Vater darum gebeten, wieder früher an die Arbeit kommen zu dürfen»

Die meisten Firmen in der Schweiz geben ihren Mitarbeitern fünf Tage Vaterschaftsurlaub. Nicht so Microsoft Schweiz. Die HR-Verantwortliche im Interview.

Caroline Rogge, per 1. Januar hat Microsoft den Vaterschaftsurlaub von 5 Tagen auf sechs Wochen erhöht. Warum ist Microsoft Schweiz auf einmal so grosszügig?Caroline Rogge: Es ist nicht nur Microsoft Schweiz, es ist eine weltweite Anpassung unserer Firma. Wir wollten unseren Mitarbeiten Zeit zurück schenken. Uns ist es wichtig, dass sie voll da sind, wenn sie für uns arbeiten. Doch manchmal ist das Familienleben wichtiger als der Job. So nach der Geburt eines Kindes oder auch bei der …

Artikel lesen