Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

NHL anstatt KHL

Niederreiter wohl langfristig bei Minnesota

Am übernächsten Donnerstag beginnt das Camp der Minnesota Wild und Nino Niederreiter hat noch immer keinen neuen Vertrag.

Die harten Verhandlungen sollen aber kurz vor dem Ende stehen, wofür auch spricht, dass der am Montag 22 Jahre alt gewordene Churer heute (Mittwoch) in Minnesota erwartet wird.

Minnesota Wild's Nino Niederreiter (22) celebrates a goal against the Colorado Avalanche in the third period during Game 7 of an NHL hockey first-round playoff series on Wednesday, April 30, 2014, in Denver. (AP Photo/Jack Dempsey)

Feiert wohl weiterhin mit den Minnesota Wilds seine Tore. Bild: AP/FR42408 AP

Offerte aus KHL abgelehnt

Wild-GM Chuck Fletcher brachte am Montag einen langfristigen Vertrag ins Spiel, den Niederreiters Manager André Rufener gegenüber der «StarTribune» als «neue, interessante Idee» bezeichnete.

Der am Montag 22 Jahre alt gewordene Churer hätte auch die Möglichkeit gehabt, in die KHL zu wechseln. Jedenfalls schlug er gemäss Rufener eine «unglaubliche Offerte» aus, die ihm anscheinend netto einen Mehrverdienst von über 1,25 Millionen Dollar eingebracht hätte. (si/syl)



Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

«El Nino» braust über Vancouver! Niederreiter trifft schon wieder doppelt

Für die Carolina Hurricanes zahlt sich der Transfer von Nino Niederreiter bereits aus. Beim 5:2-Auswärtssieg gegen die Vancouver Canucks erzielt der Flügelstürmer erneut eine Doublette. Nachdem Niederreiter bereits in seinem zweiten Einsatz für den neuen Arbeitgeber in Edmonton zweimal getroffen hatte, doppelte der Churer in seiner vierten Partie für die Hurricanes nach.

Es waren die Saisontreffer Nummer 12 und 13 für «El Nino» und die Treffer Nummer 3 und 4 seit dem Wechsel nach …

Artikel lesen
Link zum Artikel