DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Aargau: AKB-Rekordgewinn spült dem Kanton Millionen in die Kassen

17.02.2016, 03:32
  • Damit hatte niemand gerechnet: Gestern gab der Direktionspräsident der Aargauischen Kantonalbank (AKB), Rudolf Dellenbach, vor den Medien bekannt, der Reingewinn im Geschäftsjahr 2015 falle um 50 Millionen höher aus als im Vorjahr.
  • 155 Millionen Franken sind es, um genau zu sein, wie die «Aargauer Zeitung» schreibt. Es ist das beste Resultat aller Zeiten.
  • «Die AKB gehört zu denjenigen Banken, die ihre Hausaufgaben wirklich gemacht haben», sagte Dellenbach gestern. Die Problematik der unversteuerten Gelder sei bereinigt, «und zwar sowohl mit ausländischen wie mit Schweizer Kunden». Zudem hätten sie im Kreditgeschäft stets sehr vorsichtig agiert.
  • Am meisten freut das gute Resultat wohl der Kanton: Als Eigner sackt er insgesamt 88,6 Millionen ein. (rwy)

    Mehr zum Thema auf www.aargauerzeitung.ch.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
Unbekannte sprengen Bankomaten im Shoppingcenter in Spreitenbach

Eine unbekannte Täterschaft hat in der Nacht auf Freitag im Shoppingcenter Tivoli in Spreitenbach AG einen Bankomaten gesprengt. An der Tat waren gemäss Polizeiangaben drei Täter beteiligt gewesen sein. Sie sind auf der Flucht.

Zur Story