DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Aargau: Harte Arbeit und tiefe Löhne – dem Aargau gehen die Förster aus

20.01.2016, 03:31
  • Der Aargau hat ein Nachwuchsproblem: In den nächsten zehn Jahren wird die Hälfte der 70 Förster im Aargau pensioniert. Ersatz ist aber nicht in Sicht: Viele junge Forstwarte kehren dem harten und schlecht bezahlten Job im Wald kurz nach Lehrabschluss den Rücken, wie die «Aargauer Zeitung» schreibt.
  • 2015 haben gerade mal zwei Aargauer Forstwarte die Försterweiterbildung an der Höheren Fachschule in Lyss absolviert. 
  • Für die Energie- und Baubranche hat diese Entwicklung Konsequenzen. 40 Prozent des Aargauer Holzes wird zur Wärme- und Energiegewinnung verbrannt. 60 Prozent wird als Rohstoff in der Baubranche, für die Möbelproduktion oder zur Herstellung von Verpackungen verwendet. (rwy)
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Das ist der häufigste Strassenname in der Schweiz – und so selten ist deine Adresse
Die Dorfstrasse gibt es über 650-Mal in der Schweiz. Andere Strassennamen sind weit exklusiver. Wie sieht es mit deiner Adresse aus – und welche Strassennamen kommen am häufigsten vor? Eine kleine Reise über die Strassen der Schweiz.

167'287 Strassen, Wege, Gassen oder Plätze, an welchen mindestens ein von der Post bedientes Gebäude steht, führen durch die Schweiz. Dabei existieren 93'380 unterschiedliche Namen.

Zur Story