DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Aargau: Der Kanton fördert Nerds an Mittelschulen – Informatik wird zum Pflichtfach

06.11.2015, 02:4506.11.2015, 09:31
  • Als erster Kanton in der Schweiz erklärt der Aargau Informatik an den Mittelschulen als promotionsrelevantes und obligatorisches Fach, wie die «Aargauer Zeitung» schreibt.
  • Ab Schuljahr 2016/17 müssen alle Gymnasiastinnen und Gymnasiasten in der ersten und zweiten Klasse insgesamt mindestens drei Jahreswochenlektionen besuchen und bestehen.
  • Zwar ist das Fach nicht neu an den Aargauer Schulen, doch beschränkte sich dieses häufig auf die Vermittlung von Anwenderwissen. Zudem war Informatik bislang ein Wahlfach. Das soll sich nun ändern. 
  • Gelehrt und vermittelt wird neu ein wissenschaftlicher Zugang zur Informatik. Dazu gehören Schwerpunkte wie Algorithmen, Programmieren, die Beschäftigung mit Systemen, Vernetzung und Sicherheit. Die Vermittlung von Anwenderwissen schaffte der Kanton ganz ab.
  • Mit der Einführung der Informatik als promotionsrelevantes Fach hat der Aargau in der Schweiz eine Vorreiterrolle übernommen. Nun wird der Druck grösser, dass der Bund Informatik als Grundlagenfach bei der nächsten Reform der Maturitätsverordnung auch auf eidgenössischer Stufe verankert. (rwy)

Hol dir jetzt die beste News-App der Schweiz!

  • watson: 4,5 von 5 Sternchen im App-Store ☺
  • Tages-Anzeiger: 3,5 von 5 Sternchen
  • Blick: 3 von 5 Sternchen
  • 20 Minuten: 3 von 5 Sternchen

Du willst nur das Beste? Voilà:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Wird alles teurer oder geht uns gar das Gas aus? Das musst du jetzt wissen
Der Schweiz droht in der kommenden kalten Jahreszeit eine Gasknappheit. Doch was sind unsere Möglichkeiten, um gar Stromunterbrüche zu vermeiden?

Russland ist mit Abstand der grösste Gas-Lieferant der Schweiz. Das meiste kommt dabei über Deutschland und Russlands Präsident Wladimir Putin drosselte in den vergangenen Tagen den Gasfluss dorthin. In Deutschland wurde darum bereits zum Gas-Sparen aufgerufen. Soweit sind wir in der Schweiz noch nicht. Aber mit der kalten Jahreszeit müssen wir womöglich auch Massnahmen ergreifen.

Zur Story