Asylgesetz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
BERLIN, GERMANY - MARCH 11:  People pulling suitcases arrive at the Central Registration Office for Asylum Seekers (Zentrale Aufnahmestelle fuer Fluechtlinge, or ZAA) of the State Office for Health and Social Services (Landesamt fuer Gesundheit und Soziales, or LAGeSo), which is the registration office for refugees and migrants arriving in Berlin who are seeking asylum in Germany, on March 11, 2015 in Berlin, Germany. Germany, which registered over 200,000 refugees in 2014, is expecting even more in 2015 and many cities and towns are reeling under the burden of having to accommodate them. The main countries of origin of the refugees include Syria, Serbia, Eritrea, Afghanistan, Iraq, Kosovo and Albania.  (Photo by Sean Gallup/Getty Images)

Asylsuchende auf dem Weg in eine Unterkunft. Bild: Getty Images Europe

Asylsuche: Zahl der Asylbewerber in der EU um 44 Prozent gestiegen



In der Europäischen Union sind im vergangenen Jahr deutlich mehr Asylanträge gestellt worden als im Vorjahr. 626'000 Menschen stellten 2014 ein solches Ersuchen, wie das EU-Statistikamt mitteilte. Dies entspreche einem Anstieg von 44 Prozent.

Die Zahl der Antragssteller aus dem Bürgerkriegsland Syrien erhöhte sich von 50'000 auf 122'800. Syrien war damit das Hauptherkunftsland, gefolgt von Afghanistan (41'300) und dem Kosovo (37'900).

Deutschland verzeichnete der Statistik zufolge die meisten Anträge: 202'700 Menschen suchten im bevölkerungsreichsten Land der EU im vergangenen Jahr Schutz, 60 Prozent mehr als 2013. Dahinter folgten Schweden, Italien, Frankreich und Ungarn. In insgesamt 360'000 Asylverfahren wurde in den EU-Ländern 63'000 Anträgen stattgegeben, am häufigsten betraf dies Flüchtlinge aus Syrien. (sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

EU erwartet drei Millionen weitere Flüchtlinge in Europa bis 2017

Die EU-Kommission rechnet mit der Ankunft von einer Millionen Flüchtlingen im laufenden Jahr, 1.5 Millionen im Jahr 2016 und einer halben Million im Jahr 2017. Das erklärte die Brüsseler Behörde am Donnerstag in ihrem Wirtschaftsausblick für die Jahre 2015 bis 2017. EU-Wirtschaftskommissar Pierre Moscovici erklärte, der Flüchtlingsandrang werde eine «schwache, aber positive» Wirkung auf das Wirtschaftswachstum in der EU haben.

Die UNO geht unterdessen davon aus, dass allein in den kommenden …

Artikel lesen
Link zum Artikel