DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bern: Reitschule-Überfall im 2014 – nur einer der Linksaktivisten muss büssen

14.04.2016, 04:2014.04.2016, 06:15
  • Im Herbst 2014 stürmten rund 50 Vermummte die «We love Techno»-Party in der Grossen Halle der Reitschule. Sie stahlen unter anderem 13'000 Franken. Einer der Vermummten musste schliesslich dran glauben: Er wurde wegen Land- und Hausfriedensbruch schuldig gesprochen, wie die «Berner Zeitung» schreibt. Obwohl er nichts mit dem Diebstahl zu tun hatte.
  • Dieses Urteil ist nun rechtskräftig, da keine Seite Berufung angemeldet hat. Der 27-Jährige muss definitiv 280 Stunden gemeinnützige Arbeit leisten. Die anderen Linksaktivisten kommen davon. Gegen sie sind derzeit auch keine Ermittlungen im Gange. (rwy)

    Mehr zum Thema auf www.bernerzeitung.ch
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Mann fährt in Langnau BE in Einkaufszentrum und bringt sich um

In Langnau im Emmental BE ist am frühen Mittwochmorgen ein Automobilist mit seinem Fahrzeug in den Eingangsbereich eines noch geschlossenen Einkaufszentrums gefahren. Dann stieg er aus und fügte sich selbst eine schwere Verletzung zu.

Zur Story