DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

2 Personen in Lebensgefahr

Lawine im Wallis erfasst 3 Menschen – mindestens ein Todesopfer



Drei Skitourenfahrer sind am Montag um 13 Uhr beim Rauthorn im Walliser Simplongebiet von einer Lawine mitgerissen worden. Einer der Alpinisten kam ums Leben, wie die Kantonspolizei Wallis mitteilte.

Der Zustand der beiden anderen Personen ist noch unklar, wie die Walliser Polizei auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda präzisierte. Die Identifikation der Lawinenopfer ist noch im Gang. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Tödlicher Verkehrsunfall in Château-d'Oex: 22-Jähriger überschlägt sich mehrfach

Ein 22-jähriger Schweizer ist am Samstagmorgen gegen 5.05 Uhr bei einem Verkehrsunfall in Château-d'Oex VD ums Leben gekommen. Er kam in einer langgezogenen Linkskurve von der Strasse ab. Das Auto überschlug sich mehrmals und landete in einem Feld.

Die Rettungskräfte konnten beim Fahrer, der allein in seinem Auto unterwegs war, nur noch den Tod feststellen, wie die Waadtländer Kantonspolizei am Sonntag mitteilte. Eine Untersuchung wurde eingeleitet, um die genauen Umstände des Unfalls zu …

Artikel lesen
Link zum Artikel