DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ein Schwerverletzter bei Streit im Bahnhof Meilen

Bei einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern beim Bahnhof Meilen am Freitagmittag ist einer der Kontrahenten schwer am Kopf verletzt worden. 
06.03.2015, 14:1006.03.2015, 14:16

Passanten meldeten kurz nach 12 Uhr mittags der Polizei, dass es eine Auseinandersetzung zwischen zwei Männern gegeben habe und einer davon am Boden liege. Ein zweiter Beteiligter wurde durch Zeugen zurückgehalten. Sofort wurden Polizeipatrouillen und die Sanität aufgeboten.

Die Rettungssanitäter kümmerten sich um den verletzten 53-jährigen Schweizer aus Zürich und mussten ihn mit schweren Kopfverletzungen ins Spital fahren. Der andere Beteiligte, ein 41-jährigen Italiener aus dem Bezirk Meilen, wurde für weitere Abklärungen verhaftet. 

Die genauen Umstände der tätlichen Auseinandersetzung sind zurzeit nicht bekannt und werden durch die Kantonspolizei Zürich ermittelt. (whr)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Luzerner Lernfahrer war alleine unterwegs – es war keine gute Idee

Nur einen Lernfahrausweis, das Auto nicht eingelöst: Das hielt einen 17-Jährigen nicht davon ab, in der Nacht auf Donnerstag in der Luzerner Gemeinde Mauensee herumzufahren. Um 1.10 Uhr passierte es dann auf einer Nebenstrasse entlang der Bahnlinie in Chalpechermoos, wie die Kapo Luzern schreibt:

Zur Story