Blogs
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Image

Schnell reagieren und antworten? Wenn gar nichts hilft, hilft Vitamin B12.    Bild:kafi freitag

Liebe Kafi. Wie werde ich schlagfertiger? 

Mir fällt immer erst im Nachhinein ein, was ich hätte sagen sollen/können ... Dank und Gruss. Lisa, 36



Liebe Lisa 

Schlagfertigkeit ist was Praktisches, wird aber auch masslos überschätzt.

Wenn Sie in akuten Situationen nichts zu sagen wissen, dann bereiten Sie halt was vor oder Sie merken sich die Antwort, die Ihnen jeweils im Nachhinein einfällt, fürs nächste Mal. Ich schätze mal, dass man mit fünf guten Erwiderungen auf so ziemlich alles reagieren kann.

Ganz herzlich. Ihre Kafi. 

Fragen an Frau Freitag? ​ 

Hier stellen! 

Kafi Freitag (40!) beantwortet auf ihrem Blog Frag Frau Freitag Alltagsfragen ihrer Leserschaft. Daneben ist sie Mitbegründerin einer neuen Plattform für Frauen: Tribute.

Im analogen Leben führt sie eine Praxis für prozessorientiertes Coaching (Freitag Coaching) und fotografiert leidenschaftlich gern. Sie lebt mit Ihrem 11 jährigen Sohn in Zürich.

Haben Sie Artikel von FRAG FRAU FREITAG verpasst?
Sälber tschuld! Hier nachlesen!

Image

Bild: Kafi Freitag

Abonniere unseren Newsletter

6
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Addi 11.08.2015 00:12
    Highlight Highlight Liebe Kafi,

    bist Du nun in der Schweiz, oder in D?

    Oder zahlen wir inzwischen statt mit unserem Fränkli mit Euro?

    Ich meine nur, weil auf Deinem Foto deutlich '7,45 €' zu sehen ist.

    Oder?
  • Silas89 07.08.2015 11:01
    Highlight Highlight Wenn es um Schlagfertigkeit geht, ist es meiner Erfahrung nach am wichtigsten, dass man keine Angst zeigt. Mit Anerkennung im Stil von "Eins zu null für dich!" oder "Der war gut!" steht man nie schlecht da. Auf keinen Fall beschämt wegschauen, oder auf andere Weise offensichtlich ausweichen. Primär muss man sich der Situation stellen, ob man die Diskussion gewinnt ist meist gar nicht so wichtig. Mit dieser Einstellung kann man sich langsam das benötigte Selbstbewusstsein erarbeiten, die Schlagfertigkeit kommt dann von alleine. Hat bei mir auf jeden Fall funktioniert.
  • one0one 06.08.2015 15:08
    Highlight Highlight Am besten sagt man einem Schlagfertigen Kollegen er solle für eine gewisse Zeit alles was man sagt kontern, egal wie seine Sichtweise dazu ist. Dadurch ist man dauernd in Situationen wo Schlagfertigkeit vorgelebt wird und von einem selbst dann auch wieder gefordert ist in dem man mit einer Retourkutsche pariert. Da das Ganze in einem kollegialem Umfeld stattfindet ist es nicht nur weniger schwierig sondern auch ziemlich witzig :) Ich wohnte mit einem Menschen mit dem der Ganze Alltag ein einzige "Battle" war. Seither habe ich selten Mühe zu Kontern :) Viel Spass
  • Lionqueen 05.08.2015 18:18
    Highlight Highlight Kafi, wieso meinen Sie, dass Schlagfertigkeit überschätzt wird?
    • River 05.08.2015 18:54
      Highlight Highlight Hat sie recht... Es muss nicht immer was gesagt sein.
      Ein herablassender, bedauernder oder abschätziger Blick von oben nach unten ist so viel cooler..
  • MM 05.08.2015 16:52
    Highlight Highlight Rafi Hazera hat's so auf den Punkt gebracht:
    User Image

FRAGFRAUFREITAG

Mir ist vor kurzem etwas extrem Peinliches passiert

Ich war in meinem Lieblingsrestaurant zum Abendessen und am Ende des Abends hat mir der Kellner gesagt, dass ich das Preisschild von der Bluse am Rücken habe. Ich bin dann sofort nach Hause und seither nie mehr dorthin gegangen. Ich weiss nicht, wie ich mich jetzt verhalten soll. Was raten Sie mir? Raina, 23

Liebe RainaAls ich Ihre Frage gelesen habe, musste ich sehr herzhaft lachen. Ich hoffe, Sie verzeihen mir das. Ich habe mich nicht etwa über Sie und Ihr Erlebnis amüsiert, sondern über die Tatsache, dass ich in meinem Repertoire unzählige solcher Geschichten habe! Und dann habe ich auch noch das riesengrosse Glück, Freundinnen zu haben, die mir in regelmässigen Abständen ähnliche Schauergeschichten erzählen. Und wissen Sie was, ich liebe solche Lapsus! Sie passieren mir häufig und ich …

Artikel lesen
Link to Article