Blogs
FragFrauFreitag

Liebe Kafi - Ich habe ein Frage. Wieso beenden Frauen oft eine Frage oder einen Satz mit ?? und !! oder sogar mit ???!!? und !!!??!? ? 

Wer sich gern in Alltagsdramen verstrickt, hat die Schönheit des Lebens nicht begriffen.
Wer sich gern in Alltagsdramen verstrickt, hat die Schönheit des Lebens nicht begriffen.Bild:kafi freitag
FragFrauFreitag

Liebe Kafi - Ich habe ein Frage. Wieso beenden Frauen oft eine Frage oder einen Satz mit ?? und !! oder sogar mit ???!!? und !!!??!? ? 

02.09.2015, 13:34

Ich versuche jeweils die Kombination zu interpretieren und die Zeichen verwirren mich. Es gibt also wichtigere Fragen, die mehr als ein Fragezeichen brauchen ? Sind da mehr Emotionen mit im Spiel? Gustavo, 49

Kafi Freitag
Folge mir
Mehr «Blogs»

Lieber Gustavo

Das stimmt so nicht, mein Lieber. Das tun auch Männer. Aber das macht es auch nicht besser. Ich muss Ihnen sagen, dass mir diese Interpunktion der Dringlichkeit auch total auf den Wecker geht. Aber mir geht noch so manche Dringlichkeit auf den Wecker, die nicht wirklich eine ist. Und davon gibt es sehr viele. Weil sehr wenig wirklich dringlich ist, aber vieles als sehr dringlich eingestuft wird. Zu verstehen gibt es da nichts, aber der Verdacht wird schon stimmen: Mehr Emotionen, mehr Satzzeichen. Zuviel reininterpretieren sollte man(n) aber dann doch nicht. Wer sich nicht mit Worten artikulieren kann und auf eine Anhäufungen von Interpunktionen setzt, muss damit leben, wenn er nicht verstanden wird.

Wenn es nach mir ginge, dann gäbe es nur eine Handvoll Sätze, denen ein solch dramatisches Satzende zustehen: Ich komme gerade vom Arzt, er gibt mir noch drei Monate!!! Ich komme gerade vom Arzt, bitte nenn mich ab sofort Caitlyn!!! (Wäre auch als Frage mit vielen Fragezeichen möglich:) Ich komme gerade vom Arzt, würde es Dir öppis ausmachen, mich ab sofort Caitlin zu nennen und darf ich Deine Dessous tragen, Schatz??? Mörgeli wurde endlich nach Syrien ausgeschafft!!!

Sie sehen selber, ich komme schnell an meine Grenzen. Aber das mag vielleicht auch daran liegen, dass ich, was Satzzeichen anbelangt ein eher minimalistischer Typ bin. Ich knausere ja bekanntlich sogar an Kommas, als wären diese ein höchst wertvolles Gut.

Vielleicht liegt es aber auch daran, dass mir sehr bewusst ist, wie inflationär eine überbeanspruchte Dringlichkeit enden kann. Wer sich zu oft in Dramatik verliert, wird früher oder später nicht mehr ernst genommen. Schon gar nicht, wenn keinerlei Grund zur Dramatik besteht. Und die besteht in unseren Breitengraden doch eher selten. Ein Kratzer im Lack oder ein Auftrag, der mit einem nicht abgesprochenen Skonto beglichen wird, ist nun mal kein Drama wert. Wer sich deswegen trotzdem in eine tragische Inszenierung begeben will, darf sich nicht wundern, wenn eine ernst zu nehmendere Prüfung auf dem Fusse folgt. Weil das Leben gerne das liefert, was man bei ihm bestellt. Menschen mit einem Hang zur Dramatik erwecken bei mir immer etwas den Eindruck, als wollten sie endlich mal mit ein paar echten Problemen konfrontiert werden. Wer sich gern in Alltagsdramen verstrickt, hat die Schönheit des Lebens nicht begriffen.

Im Angesicht realer Tragik, die sich tagtäglich auf dieser Welt abspielt, gehört dieser elenden Selbstüberhöhung und dem Aufblähen von Pseudothemen endlich ein Ende gesetzt. Es beleidigt all die Menschen, die sich wirklich mit existenziellen Aufgaben auseinandersetzen müssen und davon sind im Moment mehr als 10% der Weltbevölkerung betroffen. (Hier könnte man jetzt ein paar Ausrufezeichen setzen, aber ich bin einfach nicht der Typ dazu.)

 Mit herzlichem Gruss. Ihre Kafi. 

Fragen an Frau Freitag? ​ 
Hier stellen! 


Kafi Freitag (40!) beantwortet auf ihrem Blog Frag Frau Freitag Alltagsfragen ihrer Leserschaft. Daneben ist sie Mitbegründerin einer neuen Plattform für Frauen: Tribute.



Im analogen Leben führt sie eine Praxis für prozessorientiertes Coaching (Freitag Coaching) und fotografiert leidenschaftlich gern. Sie lebt mit Ihrem 11 jährigen Sohn in Zürich.



Haben Sie Artikel von FRAG FRAU FREITAG verpasst?

Sälber tschuld! Hier nachlesen!
Bild
Bild: Kafi Freitag

Mehr zum Thema

FragFrauFreitag
AbonnierenAbonnieren
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
13 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
13
Hier kommen 9 Unterkünfte für Ferien weitab von allem Trubel
Jetzt ist wieder Sommerferienzeit – und gefühlt ist die ganze Schweiz und alle ausländischen Touristen jeweils genau an dem Ort, an dem ich eigentlich meine Ruhe suchte. Aber hier kommen neun Unterkünfte, in welchen du wirklich Entspannung findest.

Ferien in der Schweiz, aber weit weg von allem Trubel? Mal ein Wochenende der Entspannung irgendwo, wo einen niemanden sonst stört? Ja, das kannst du alles haben. Wir haben bei AirBnB angefragt, wo denn ihre abgelegensten Unterkünfte in der Schweiz zu vermieten sind? Das sind die Vorschläge:

Zur Story