Blogs
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

HIPSTERLITHEATER

Hipsterlitheater

Bauernregeln 3.0

Moderne Bauernregeln für unseren technologisierten Alltag.



Immer nur, wenn jemand zuschaut.

Bild

Oder iTunes. 

Bild

Deine Probleme will ich haben.

Bild

Facebook-Aktivismus.

Bild

Immer. 

Bild

All hope is lost.

Bild

Indiz.

Bild

Luegemer chli Marco PoloOHOPPLA FREDERIK, WAS MACHT DINI HAND DA!

Bild

Damn.

Bild

Im besten Fall gleich noch am Tindern.

Bild

Rafi Hazera

Rafi Hazera ist Grafiker, Comedian, Zürcher und das Herrchen des Zukkihundes. Rafi ist extrem schön. Und auch weise. Das ist Allgemeinwissen. Und er hat den Text für dieses Kästli natürlich nicht selber geschrieben. Wenn ihn jemand fragt, warum sein Blog auf watson «Hipsterlitheater» heisse, obwohl er gar nicht immer über Hipster blogge, dann lacht Rafi laut und sagt der Person, dass ihm ihre Meinung völlig schnurz sei und er manchmal auch an die S-Bahn-Türe lehne, obschon dies ausdrücklich nicht erwünscht wird. So ein ungehobelter Rowdy ist er nämlich. 
Rafi Hazera auf Twitter
Rafi Hazera auf Facebook
Sein Zukkihund auf Facebook
Rafi macht Comedy in der Zukunft

Bild

Rafi erklärt dem Zukkihund die Welt. Erfolglos.

Das könnte dich auch interessieren:

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

13
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
13Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • mortdecai 04.02.2016 19:36
    Highlight Highlight Solltest du eine Arbeit schreiben,
    wirst du auf Watson hängen bleiben.
  • milkdefeater 31.01.2016 16:36
    Highlight Highlight Macht der Küngel plötzlich "Ups!",
    nennt man dies nen Hasipups.
  • Asmodeus 29.01.2016 16:18
    Highlight Highlight Schreibst Du so schlechte Gedichte auf Watson.
    Beginnt in den Kommentaren sofort das Motzen.



    Als Songschreiber würd ichs nicht probieren ;)
    • Matrixx 29.01.2016 18:22
      Highlight Highlight Warum? Es gibt Musiker, die verdienen mit schlechten Reimen Millionen...
    • Anam.Cara 12.02.2016 13:25
      Highlight Highlight Mag sein, Matrixx, aber wenigstens der Satzrhythmus muss bei einem Songtext stimmen. Reimen ist eben mehr als am Schluss der Zeile zwei ähnlich klingende Wörter hinzuschreiben.

      Ich bin so froh
      Machen es dann eben doch nicht alle so.
  • LeChef 29.01.2016 16:05
    Highlight Highlight Konnte immerhin knapp die Hälfte von denen lesen...
  • Walter Sahli 29.01.2016 11:04
    Highlight Highlight Willst Du überfahren werden, musst mit Handy vorm Gesicht die Strasse queren.
  • YesImAMillenial 29.01.2016 08:23
    Highlight Highlight verwendest du noch einmal diese Schrift,
    ich stech dich ab, ich lüge nicht!

    nein aber ganz im ernst, gibt ja Kopfschmerzen...
  • atomschlaf 29.01.2016 00:41
    Highlight Highlight Ja, das mit Youporn ist lustig, vor allem wenn, wie mal bei uns an der Hochschule, der ganze Raum via Beamer zuschaut... LOL
  • LubiM 28.01.2016 23:26
    Highlight Highlight Treibst du's heute mal wieder zu bunt,
    ist dein P.... morgen wund
  • Ylene 28.01.2016 23:22
    Highlight Highlight Macht der Rafi so weiter, bleibt mein Gemüt sicher heiter!
    Verschwünde er samt Zukkihund, liefs mit meiner Laune nicht mehr rund...
  • Matrixx 28.01.2016 22:40
    Highlight Highlight Hast du einen Vortrag ganz dringend, ist der Festplattenabsturz dann zwingend.

    Und machst du eine Kopie, nur schlimmstenfalls, glaub mir, das Backup streikt ebenfalls.
  • Duweisches 28.01.2016 21:37
    Highlight Highlight 🙌

Er hackte das iPhone, arbeitete für die NSA und findet E-Voting gut

Charlie Miller hat für den US-Geheimdienst gearbeitet und ist eine lebende Hacker-Legende. Im Gespräch sagt er auch, welches Gerät das sicherste sein könnte.

Kurz nachdem Apple das iPhone auf den Markt gebracht hat, gelang es Charlie Miller, es zu hacken. Weltbekannt aber wurde der Amerikaner, als er 2014 zeigte, dass sich auch Autos aus der Ferne hacken liessen.

Zusammen mit seinem Kollegen Chris Valasek brachte er einen Jeep Cherokee unter Kontrolle. Zu Demonstrationszwecken knackte er das Auto eines Journalisten des Technikmagazins «Wired», drehte das Radio auf volle Lautstärke, liess die Scheibenwischer verrückt spielen und stellt …

Artikel lesen
Link zum Artikel