DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer DatenschutzerklÀrung.
Nach AusïŹ‚ĂŒgen im ganzen Kanton klingt der Tag auf der Piazza Grande in Locarno stimmungsvoll aus.
Nach AusïŹ‚ĂŒgen im ganzen Kanton klingt der Tag auf der Piazza Grande in Locarno stimmungsvoll aus.Bild: Ascona Locarno Tourism/Alessio Pizzicannella
Zugestiegen

TschĂŒss, Stau! Reise in unter 2h in die Sonnenstube der Schweiz 😎

Nur eine Stunde und vierzig Minuten dauert die Fahrt von Luzern aus nach Lugano. Somit bietet die Sonnenstube der Schweiz quasi «um die Ecke» unzĂ€hlige AusïŹ‚ugsmöglichkeiten.
01.08.2022, 13:18
Monika Burri
Contentpartnerschaft mit SBB
Dieser Blog ist eine Contentpartnerschaft mit der SBB. Die BeitrÀge werden von verschiedenen Journalistinnen und Journalisten verfasst.

Die Fahrzeit von Luzern oder Zug nach Lugano verkĂŒrzt sich dank dem Ceneri-Basistunnel um15 bis 20 Minuten auf unter zwei Stunden. Zudem wurde die Anzahl Verbindungen erhöht. Auch die S-Bahn im Tessin hat ihren Fahrplanzwischen Bellinzona, Lugano und Locarno ausgebaut. Alle Infos zur Anreise, den FahrplĂ€nen, Hotelangeboten und FreizeitaktivitĂ€ten sind auf der Website.

sbb.ch/tessin

Es handelt sich nicht um bezahlten Inhalt.

Schnell ein wenig Sonne tanken und den unverkennbaren Hauch ItalianitĂ  verspĂŒren? Mit dem Zug ist der SĂŒden der Schweiz so schnell erreichbar wie noch nie – ein Kurztrip oder Ferien sind nicht mehr mit Stau und Ärger verbunden. Zwischen 90 und 100 Minuten dauert die Fahrt ab Zug oder Luzern, schon geniessen AusflĂŒgler das pulsierende Leben in der Stadt Lugano. Möglich macht dies der Gotthard-Basistunnel. Mit 57 Kilometern LĂ€nge ist er der lĂ€ngste Eisenbahntunnel der Welt. In knapp 20 Minuten brausen die Reisenden durch das Jahrhundertbauwerk. Noch schneller im Tessin sein ist eine gute Sache. Die gewonnene Zeit lĂ€sst sich mit einem feinen Cappuccino, einer Pizza oder einem typisch italienischen Gelati bestens nutzen.

Einfach zwischen den StÀdten pendeln

Auch im Tessin sind die Verbindungen dank des 2020 eröffneten Ceneri-Basistunnels praktischer und schneller geworden. Bei der S-Bahn im Tessin konnte der Fahrplan zwischen den StĂ€dten Bellinzona, Locarno und Lugano grosszĂŒgig ausgebaut werden. So reduzieren sich generell die Reisezeiten im SĂŒdkanton um die HĂ€lfte. Eine Shoppingtour am Morgen in Lugano kann problemlos mit dem nachmittĂ€glichen Besuch des Aussichtsbergs Cardada in Locarno verbunden werden. Die Fahrt von Lugano nach Locarno dauert nĂ€mlich nur gerade 30 Minuten. Damit die AusflĂŒge im Tessin nicht unnötig mehr kosten, lohnt es sich, vor der Tessin-Reise die RailAway-Kombiangebote zu prĂŒfen. Die Eintritte ins «Splash e Spa» in Tamaro oder ins Lido in Locarno sind so mindestens 20 Prozent gĂŒnstiger.

Übernachten muss nicht teuer sein

Wir Deutschschweizer wissen: Ein Tag im Tessin reicht nicht aus, um so richtig ins SĂŒdschweizer Ambiente einzutauchen. Darum profitieren wir zwischendurch von der Möglichkeit, preisgĂŒnstig zu ĂŒbernachten. Beim Kauf eines Zugtickets kann nĂ€mlich gleichzeitig das Hotel zum Spezialpreis mitgebucht werden. Reisende profitieren nebst den 20 Prozent Rabatt auf die An- und RĂŒckreise mit dem öffentlichen Verkehr auch von 20 Prozent ErmĂ€ssigung auf das Zimmer in ausgewĂ€hlten Hotels. Wer mit dem Auto zum Bahnhof fĂ€hrt, bezahlt auch beim P + Rail einen FĂŒnftel weniger. Die Angebote sind bis Ende Oktober 2022 gĂŒltig und online oder am Schalter buchbar.

Sommer, Sonne, Strand: Ein paar Bilder, um in Gedanken ein bisschen Ferien zu machen

1 / 21
Sommer, Sonne, Strand: Ein paar Bilder, um in Gedanken ein bisschen Ferien zu machen
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Kennst du die schönsten Badis der Schweiz?

Video: srf/Roberto Krone
DANKE FÜR DIE ♄
WĂŒrdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstĂŒtzen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstĂŒtze uns per BankĂŒberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

3 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank fĂŒr dein VerstĂ€ndnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
joshuabeny1999
01.08.2022 13:48registriert Februar 2020
Ein ganz wichtiger und toller Tipp wurde hier vergessen: Das Ticino-Ticket. Dies erhĂ€lt man beim Check-In und kann so im ganzen Kanton kostenlos die ÖV benutzen und hat an vielen Orten 20% oder 30% Rabatt. Ich geniesse gerade meine Ferien in Lugano mit der Familie. Mit dem Zug war die anreise wirklich sehr bequem und stressfrei innert 2h vom Wohnort mit nur 1x umsteigen.
272
Melden
Zum Kommentar
3
Löst Vegetarismus Depressionen aus? Oder umgekehrt? Ein GesprÀch
Ich gehe mal wieder mit meinem alten Freund Philipp essen. Er ist seit Ewigkeiten Vegetarier. Und obwohl wir uns immer vornehmen, das Thema zu umfahren, landen wir mehr oder weniger von Anfang an genau dort. Diesmal wegen einer aktuellen Studie, die sagt, Vegetarier seien hÀufiger depressiv als Fleischesser.

Philipp: «Wie fest Hunger hast du? Wollen wir uns eine Vorspeise teilen?»
Ich: «GrĂŒnzeug fĂŒr zwei?»
Er (die Ruhe selbst, weil er meine SprĂŒche zur GenĂŒge kennt): «Bruschette.»
Ich: «Damit kann ich leben. Obwohl, so ein Lachstatar 
 Fisch isst du auch immer noch nicht, oder?»
Er: «Nein. Ich esse nichts, was ein Gesicht hat.»
Ich: «Das kann ich aus ideologischen GrĂŒnden nachvollziehen. Aber gesund ist es nicht. Auch psychisch nicht.»
Er: «Sagt wer?»
Ich: «Eine aktuelle Studie. Der Typ, der sie durchgefĂŒhrt hat, ist Psychologe und Uni-Professor und selbst Vegetarier. Die Studie sagt, Vegetarier seien hĂ€ufiger depressiv als Fleischesser.»
Er: «Ich liebe es ja, wenn ihr Journalistinnen aus solchen Studien so zugespitzte Aussagen rausquetscht.»
Ich: «Und ich liebe es, wenn du immer wieder mit deinem Psychologie-Studium plagiierst, das du vor gefĂŒhlten hundert Jahren mal angefangen hast. Jedenfalls kannst nicht mal du als Fast-Psychologe behaupten, psychische Gesundheit habe gar nichts mit der ErnĂ€hrung zu tun. Dass es da einen Zusammenhang gibt, haben schon x Studien herausgefunden.»

Zur Story