Blogs
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
THEMENBILD BERUFLICHE VORSORGE --- 
JAHRESRUECKBLICK 2004 - INLAND - RENTENABBAU: Ein Arbeiter demontiert am Freitag, 26. Maerz 2004, das Logo der Rentenanstalt Swiss Life beim Hauptsitz in Zuerich.   (KEYSTONE/Steffen Schmidt)  [ZUR513]

Rentengelder verloren? Informieren lohnt sich. Bild: KEYSTONE

Money Matter

«Wie finde ich vergessen gegangene Pensionskassengelder?»

John (48): «Ich bin nicht sicher, ob ich alle Vorsorgeguthaben tatsächlich bei meiner aktuellen Pensionskasse habe. Wer kann mir helfen, vergessen gegangene Guthaben zu finden?»

Leo Hug / Comparis



Lieber John

Der Gesetzgeber regelt exakt, was bei einem Stellenwechsel mit dem angesparten Vorsorgeguthaben zu geschehen hat: Der Arbeitnehmende muss seiner bisherigen Pensionskasse mitteilen, wohin sie das Vorsorge-Guthaben überweisen soll. In der Regel ist es die Pensionskasse des neuen Arbeitgebers. Wer keine neue Stelle antritt, muss ein sogenanntes Freizügigkeitskonto eröffnen. Auf diesem wird das Vorsorgegeld bis zu einem späteren Stellenantritt zwischengelagert.

Vergessene Guthaben gehen an die Stiftung Auffangeinrichtung BVG

In der Regel werden die Pensionskassen von sich aus aktiv und fordern die Versicherten auf, die nötigen Angaben für die Überweisung in die neue Pensionskasse zu machen. Häufige Stellenwechsel, mehrere Teilzeit-Anstellungen oder Engagements im Ausland begünstigen allerdings das Verlieren von Pensionskassengeldern. Letztlich ist also der Arbeitnehmende dafür verantwortlich, dass sein Vorsorgegeld an den richtigen Ort gelangt.

Contentpartnerschaft mit Comparis.ch

Dieser Blog ist eine Contentpartnerschaft mit Comparis.ch. Die Fragen in dieser Rubrik wurden dem Kundencenter von Comparis gestellt und von Experten beantwortet. Die Antworten werden als Ratgeber in dieser Rubrik veröffentlicht. Es handelt sich nicht um bezahlten Inhalt. (red)

Sollten alle Stricke reissen, wird aus dem vergessenen Pensionskassen-Guthaben ein «kontaktloses Freizügigkeitsgeld». In diesem Fall muss die alte Pensionskasse das Geld spätestens nach zwei Jahren an eine Freizügigkeitsstiftung oder an die «Stiftung Auffangeinrichtung BVG» schicken. Diese Einrichtungen verwalten das Geld so lange, bis sich die rechtmässigen Besitzer melden.

Gemäss der eidgenössischen Finanzkontrolle sind über 600’000 Konten kontaktlos und umfassen schätzungsweise 5 Milliarden Franken. Dabei dürfte es sich grösstenteils um kleine Beträge aus meist kurzfristigen Anstellungsverhältnissen handeln. Oft gehören sie ausländischen Personen, die gar nicht wissen, dass sie noch Pensionskassen-Ansprüche aus ihrer Zeit in der Schweiz haben.

Zentralstelle hilft bei der Suche verlorener Gelder

Seit 1999 besteht die «Zentralstelle 2. Säule». Die Institution hilft bei der Suche nach verlorenen Pensionskassen-Guthaben. Du kannst die «Zentralstelle 2. Säule» kostenlos mit der Suche nach allfällig vergessenen Vorsorgegeldern beauftragen. Sie vergleicht deine Angaben mit den Meldungen der BVG-Einrichtungen. Bei Übereinstimmungen werdet du und die zuständige Einrichtung orientiert. Die Zentralstelle 2. Säule verwaltet selbst keine Guthaben und entscheidet auch nicht über Ansprüche an Guthaben. Die möglichen Ansprüche musst du direkt bei der Vorsorge- oder Freizügigkeitseinrichtung geltend machen. Sie entscheidet dann über die Berechtigung deines Anspruchs und eine allfällige Auszahlung.

Viele Grüsse von Comparis.ch

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Diese Obdachlosen haben vermutlich ihr Haus verloren – nicht aber ihren Humor

Es gibt nichts, was diese Rentner nicht reparieren können

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1

Money Matter

«Kann ich eine Mietzinssenkung wegen Kinderlärm verlangen?»

Ercan (48) : «Die Lärmbelästigung durch spielende Kinder in unserem Wohnviertel ist unerträglich. Kann ich eine Mietzinssenkung verlangen?»

Lieber Ercan

Spielen ist wichtig für die Entwicklung der Kinder. Im Spiel entfalten sie ihre geistigen und körperlichen Fähigkeiten. Dabei geht es ab und an auch laut zu und her. Lärmgeplagte Mieter müssen das hinnehmen – zumindest bis zu einem gewissen Grad.

Die Ruhezeiten sind bestmöglich einzuhalten. Sie sind in der Hausordnung geregelt. Wirst du dort nicht fündig, kannst du dich auf die Polizeiverordnung deiner Wohngemeinde stützen. Für die Stadt Zürich etwa gilt: Mittags von 12 bis 13 …

Artikel lesen
Link zum Artikel