Money Matter
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Ich pflege meine Mutter – kann ich mich trotzdem absichern? Bild: KEYSTONE

Money Matter

«Ich pflege meine Mutter und arbeite deshalb Teilzeit. Wie vermeide ich Vorsorgelücken?»

Lorena (45): «Ich arbeite zurzeit nur noch mit einem 30-Prozent-Pensum, weil ich meine betagte Mutter pflegen muss. Wie kann ich eine Vorsorgelücke verhindern?»

Frédéric Papp / Comparis



Liebe Lorena

Als Pflegerin deiner Mutter hast du sowohl die Möglichkeit, Betreuungsgutschriften zu beantragen, als auch die Vorsorge bei deinem Teilzeitpensum aktiv zu intensivieren.

Entschädigung durch AHV Betreuungsgutschriften und Ergänzungsleistungen

So kannst du dir bei der AHV Betreuungsgutschriften anrechnen lassen – vorausgesetzt, deine Mutter bezieht mindestens eine Hilflosen-Entschädigung mittleren Grades. Die Betreuungsgutschrift musst du jährlich bei der kantonalen Ausgleichskasse in deinem Wohnsitzkanton beantragen.

Hat deine Mutter ein Anrecht auf Ergänzungsleistungen, kannst du deinen Lohnausfall unter Umständen zumindest teilweise gemäss Art. 14 ELG auch über diese geltend machen. Ob du die Bedingungen dafür erfüllst, entscheidet ebenfalls die zuständige Ausgleichskasse in deinem Wohnkanton.

Prüfe regelmässig den AHV-Auszug

Als Teilzeitarbeitende musst du zudem bei der Vorsorgeplanung diszipliniert vorgehen. Und dazu gehört ab und an auch ein Stück Torte. Das Schweizer Vorsorgesystem gleicht denn auch einem Tortenstück. Das Biscuit ist die AHV-Rente, der Rahm darüber die Pensionskasse (PK), und die freiwillige Vorsorge die Kirsche.

Kürzungen bei der AHV-Rente tun weh. Deshalb solltest du regelmässig einen AHV-Auszug bestellen und prüfen, ob dein Arbeitgeber deinen Lohn jeweils korrekt gemeldet hat und ob du den Mindestbeitrag in die AHV einbezahlt hast. Eine Lücke kannst du bis fünf Jahre nach deren Entstehen schliessen.

Contentpartnerschaft mit Comparis.ch

Dieser Blog ist eine Contentpartnerschaft mit Comparis.ch. Die Fragen in dieser Rubrik wurden dem Kundencenter von Comparis gestellt und von Experten beantwortet. Die Antworten werden als Ratgeber in dieser Rubrik veröffentlicht. Es handelt sich nicht um bezahlten Inhalt. (red)

Pensionskasse unter die Lupe nehmen

Nun zum Rahm. Bei einem Jahreslohn von mindestens 21'330 Franken bist du obligatorisch bei einer PK versichert. Du kannst deine PK-Rente durch Einkäufe aufbessern. Der mögliche Einkaufsbetrag ist aber begrenzt und hängt vom aktuell versicherten Lohn ab.

Wichtig: Erwägst du einen Jobwechsel, werfe einen Blick in das Pensionskassenreglement des potenziellen Arbeitgebers. Gewisse Kassen wenden einen reduzierten Koordinationsabzug für Teilzeitangestellte an. Dadurch erhöht sich dein versicherter Lohn. Der übliche Koordinationsabzug beträgt 24'885 Franken. Dabei handelt es sich um den Lohnbestandteil, der bereits über die AHV versichert ist.

Freiwillige Vorsorge nicht vergessen

Doch selbst bei einem geringeren Koordinationsabzug bleibt deine Vorsorge wohl lückenhaft. Es fehlt noch die Kirsche, sprich die freiwillige Vorsorge. Einzahlungen in die Säule 3a kannst du von der Steuer abziehen. Erlaubt sind aktuell für Angestellte maximal 6'826 Franken.

Aber Achtung: Aufgrund der steuerlichen Privilegierung dürfen Guthaben in der Säule 3a frühestens fünf Jahre vor der ordentlichen Pensionierung bezogen werden. Vorzeitige Bezügesind nur in bestimmten Ausnahmefällen erlaubt.

Viele Grüsse von Comparis.ch

Lohngleichheit zwischen Mann und Frau - Fehlanzeige!

abspielen

Video: srf

Das könnte dich auch interessieren:

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

«Kein Brexit ohne Parlament!» John Bercow sagt Johnson in Zürich den Kampf an

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Neuer Kampfjet: Parlament entscheidet im Überschall-Tempo

Link zum Artikel

Wo stand die erste Manor-Filiale der Schweiz? Und wo McDonald's? Die grosse Übersicht

Link zum Artikel

St. Galler Polizist schiesst sich aus Versehen in den Oberschenkel

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

Thomas Cooks Pleite und die «grösste Rückführungsaktion seit dem WWII» – 6 Antworten

Link zum Artikel

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

Schweizer verschwindet auf LSD-Trip im Disneyland – und landet hart wieder in der Realität

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

Federer/Nadal necken sich wie ein altes Ehepaar und McEnroe will «ihre Karrieren beenden»

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Eins vor Tod will ich Sex und (eventuell) eine Ohrfeige

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

Roger Köppel sprengt die Zürcher Ständerats-«Arena» – zumindest fast

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Schwarzer Tag»: Manor schliesst Standort Zürich Bahnhofstrasse Ende Januar 2020

Link zum Artikel

Die lange Reise der Schiedsrichter-Pfeife an die Rugby-WM nach Japan

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Diese 9 Food Trucks aus New York wünschen wir uns in der Schweiz (weil absolut 🤤)

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

«Wie kann ich meine dritte Säule optimieren?»

Aldo (29): «Ich weiss zwar, dass ich mit dem Maximalbeitrag für die Säule 3a am meisten Steuern sparen kann. Aber wie kann ich noch mehr mit der Säule 3a für mich herausholen?»

Lieber Aldo,

Du kannst tatsächlich mehr aus deiner dritten Säule machen.

Sei konsequent und zahle jedes Jahr in die dritte Säule ein. Damit sparst du Jahr für Jahr Einkommenssteuern. Je grösser die Einzahlung, desto grösser ist die Steuerersparnis.

Baue mehrere 3a-Konten auf und beziehe diese im Alter gestaffelt. Der Bezug von Pensionskassengeldern und der gebundenen Vorsorge 3a wird getrennt vom Einkommen und zu einem tieferen Satz besteuert. Die Steuern für den Bezug von 3a-Geldern sind …

Artikel lesen
Link zum Artikel