Blogs
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wir Eltern

Woran du als berufstätige Mutter merkst, dass du jetzt Ferien brauchst

nathalie sassine / wir eltern



Das Schuljahr ist zu Ende und all die Abschiede, Konzerte, Sporttage und Theateraufführungen haben deine Abende besetzt. Für berufstätige Eltern ist es ja auch nicht so, dass die Firma nicht auch noch etwas von uns wollte, gerade kurz vor den Sommerferien. Zwar haben die wenigsten Eltern fünf Wochen am Stück, aber auch kleine Arbeitsunterbrüche werden in manchen Fällen dringend nötig. 

Ein Artikel von

Wenn du diese Symptome zeigst, ist es so weit – du hast Ferien nötig: 

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

1. Geschäfts- und Privatleben kommen zusehends durcheinander

Hast du den Znüni deines Jüngsten mit ins Büro genommen und fragst dich gerade, was er in der 10-Uhr-Pause essen wird? Kriegst du deinen Blick nicht mehr von deinem Smartphone weg, weil du das Projekt noch vor den Ferien abschliessen möchtest? Hörst du deinen Kindern – und deinem Mann – überhaupt nicht mehr zu, wenn sie dir was erzählen? Du brauchst Ferien! 

2. Du träumst davon, dich hinzulegen und drei Tage durchzuschlafen?

Du brauchst Ferien!

3. Du hast kein Zeitgefühl mehr und merkst nicht, dass du deiner Familie vor 2 Stunden gesagt hast: «Ich bin gleich fertig!»?

Du brauchst Ferien!

4. Zum Arzt gehen oder im Auto auf deine Kinder warten kommt dir wie Ferien vor – nur, weil du einfach mal aus der Hektik ausbrichst? 

Oder noch schlimmer: Jeder Arztbesuch oder Einkauf kommt dir wie ein unheimlicher Zusatzstress vor, schliesslich hast du keine Zeit? Du brauchst Ferien!

5. Du hast deine Freunde seit Ewigkeiten nicht mehr gesehen – und langsam, aber sicher werfen sie dir das auch latent vor? 

Du weisst gar nicht mehr, welche Frisur deine Freundin zurzeit hat? 

Du brauchst Ferien! 

An dieser Stelle wünsche ich euch ... Na, was wohl? 

Schöne Ferien!

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

Aber halt: Hier steht, was wir vor den Ferien noch unbedingt erledigen müssen

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Basoalto 15.07.2015 13:04
    Highlight Highlight Ich war mal eine berufstätige Mutter und jetzt eine 'Vollzeitmutter' und muss sagen, das Leben als Vollzeitmutti ist DEUTLICH stressiger.
    • Nathalie Sassine-Hauptmann 22.08.2015 08:44
      Highlight Highlight Das ist es. Weil man da eben nie Ferien hat. Deshalb bin ich ja berufstätig... ;-)

11 Retro-Bilder von beängstigend lockeren Erziehungsmethoden

Heute wird über Impfungen, Helikoptereltern und alternative Erziehungsmethoden diskutiert. Das hat früher wohl niemanden so wirklich interessiert. Denn die folgenden Bilder zeigen, wie tiefenentspannt manche Eltern damals bei ihrer Erziehung waren ...

(ek/sim)

Artikel lesen
Link zum Artikel