China
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Grausame Tat in China

Mann ersticht vier Grundschüler – Täter flüchtig



Erneut hat in China ein Bewaffneter mehrere Grundschüler erstochen. Nach Angaben der Nachrichtenagentur Xinhua starben vier Kinder, als der mit einem Messer bewaffnete Mann sie am Freitag auf ihrem Weg zur Schule in Pingshan im Süden des Landes angriff.

Pingshan, Region Guangxi google maps

Drei Kinder starben noch am Tatort, ein viertes erlag seinen Verletzungen im Spital, wie Xinhua unter Berufung auf die Behörden berichtete. Nähere Angaben zu den Opfern wurden nicht gemacht.

Die Polizei suchte mit einer Hundestaffel in einer bergigen Region nach dem Verdächtigen, bei dem es sich laut Xinhua um einen 56-jährigen Mann handelte. Mehr als 300 Helfer unterstützten die Beamten. 

Das chinesische Staatsfernsehen beschrieb den Verdächtigen im Kurznachrichtendienst Sina Weibo als korpulent und berichtete, er habe die Kinder von seiner motorisierten Fahrrad-Rikscha aus attackiert

Serie von Angriffen auf Kinder

Erst Anfang des Monats hatte ein Mann in einer chinesischen Grundschule drei Schüler und einen Lehrer erstochen und mehrere weitere verletzt, nachdem die Schule die Aufnahme seiner Tochter abgelehnt hatte. In China gab es in den vergangenen Jahren vermehrt Angriffe auf Kinder und Jugendliche. 

Pingshan liegt in der Region Guangxi. Dort hatte im September 2012 ein Mann drei Kinder mit einer Axt attackiert und getötet; 13 weitere Kinder wurden bei dem Angriff verletzt. Der Täter wurde zum Tode verurteilt. Seine Berufungsklage wurde am Mittwoch abgelehnt und geht jetzt vor den Obersten Gerichtshof. (wst/sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Review

Auf der Suche nach einem Top-Smartphone? Wir haben da einen Geheimtipp

Oppos Find X2 Pro ist ein elegantes Smartphone mit einem stolzen Preisschild. Ob es nicht nur gut aussieht, sondern auch im Alltag überzeugt, verrät der Test.

Jetzt, im Nachhinein, kann ich's ja sagen: Als mir der Oppo-Chef das neue Smartphone vor ein paar Monaten im Hinterzimmer eines Zürcher Hotels zum ersten Mal zeigte, war ich mässig beeindruckt. Zu sehr glich es auf den ersten Blick dem neuen Galaxy, das Samsung kurz zuvor präsentiert hatte. Ob Oppo damit den grossen Dreien – Apple, Samsung und Hauwei – das Wasser abgraben kann? Ich war skeptisch.

Seit Freitag steht das Find X2 Pro endlich in den Läden. Corona konnte den Start zwar verzögern, …

Artikel lesen
Link zum Artikel