DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Android-Nutzer aufgepasst: Post warnt vor Fake-SMS mit gefährlichem Trojaner

17.06.2016, 17:0117.06.2016, 17:05

Die Post warnt vor SMS-Mitteilungen mit gefährlichem Trojaner. Unbekannte hätten Nachrichten mit dem gefälschten Absender SwissPost zur Zustellung von Sendungen verschickt, teilte die Post am Freitag mit.

Der Trojaner ist für Android-Handys gefährlich.<br data-editable="remove">
Der Trojaner ist für Android-Handys gefährlich.
Bild: Geert Vanden Wijngaert/AP/KEYSTONE

Der Link, der an die SMS angehängt sei, enthält einen vor allem für Android-Handys gefährlichen Trojaner. Der Anhang soll auf keinen Fall geöffnet werden.

Zu erkennen ist die gefälschte SMS nach Angaben der Post, weil Informationen zur Sendungsnummer fehlen und die Mitteilung weder Kontaktdaten der Post noch Informationen zum Lieferungsstatus enthält. Auch führe der Link der Post immer zu einer sicheren Plattform. Beim mitgeschickten Link sei das dagegen nicht der Fall.

Mehr zum Thema

Die falschen SMS seien am Freitag aufgetaucht, sagte eine Post-Sprecherin der Nachrichtenagentur sda. Wie viele der Mitteilungen im Umlauf seien, lasse sich nicht sagen. Es sei nicht der erste Angriff gewesen: Bereits vor einigen Tagen seien gefälschte Emails mit einem Post-Absender im Umlauf gewesen.

Das bringt Android Wear 2.0

1 / 15
Das bringt Android Wear 2.0
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

(sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Abonniere unseren Newsletter

7 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Gerard
17.06.2016 17:16registriert Juli 2015
Öffne nie was von der Post ! Es könnten Rechnungen und neuerdings auch Trojaner sein
340
Melden
Zum Kommentar
avatar
Tsetse
17.06.2016 17:31registriert Mai 2014
Habe das SMS auch erhalten. In meinen Augen ist jeder selber Schuld der so ein SMS öffnet. Man sieht sofort, dass das nicht von der Post ist.
211
Melden
Zum Kommentar
7
Hacker deckt Schwachstellen in Traktoren von John Deere auf
Ein australischer Hacker hat Schwachstellen in beliebten Traktormodellen von John Deere entdeckt. Darüber konnte er die Geräte per Touchscreen kontrollieren.

Ein australischer Hacker hat die Kontrolle über zwei Traktorenmodelle des US-Herstellers John Deere übernommen, berichtet das US-Magazin «Wired». Der unter dem Namen «Sick Codes» bekannte Hacker habe es geschafft, die Software der Traktoren so zu modifizieren, dass er standardmässig gesperrte Funktionen des Herstellers aufheben konnte, heisst es. Seine Ergebnisse habe der Programmierer am vergangenen Wochenende auf der Hackerkonferenz Defcon in Las Vegas vorgestellt.

Zur Story